Kulturladen Röthenbach eröffnet neue Räume

Conny Wagner & his Swinging Friends. (Foto: Veranstalter)

Eröffnungskonzert: „Conny Wagner & his Swinging Friends“

NÜRNBERG (pm/nf) - Das denkmalgeschützte Gebäude des Kulturladens in Röthenbach steht der Öffentlichkeit nach grundlegender Renovierung rundum erneuert zur Verfügung. Das feiert die Einrichtung des Amts für Kultur und Freizeit (KuF) mit einem bunten Programm für die ganze Familie. Am Samstag, 22. März 2014, lädt „Conny Wagner & his Swinging Friends“ zum Eröffnungskonzert. Am Sonntag, 23. März 2014, findet ein Familiennachmittag statt. Höhepunkt ist ein Schwarzlichttheater von Tatjana Bilenko. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Im September 2013 startete der Umbau, den das Hochbauamt durchführte. Das Stadtteilzentrum hat nun einen größeren Veranstaltungsraum mit zeitgemäßer Technik und einen neuen Bewirtschaftungstrakt als öffentlicher Bürgertreff. An der Nordseite des Kulturladens ist ein neuer Haupteingang entstanden. Der Parkplatz ist vergrößert und verfügt über Behindertenparkmöglichkeiten. Die Energiebilanz verbessert sich, die Fenster wurden aufwändig – dem Denkmalschutz entsprechend – renoviert und eine neue Heizung eingebaut. Im gesamten Gebäude gibt es künftig eine moderne Brandmeldeanlage mit einer beleuchteten Fluchtwegbeschilderung. Die Gesamtkosten für die Renovierungsmaßnahme betrugen rund 300 000 Euro.
Die ehemalige Röthenbacher Schule beherbergt den Kulturladen seit beinahe 30 Jahren. Ursprünglich stand dem Kulturladen nur der östliche Teil des alten Schulgebäudes zur Verfügung. Der Bau stammt aus dem Jahr 1877 und bot anfänglich genug Platz. Dies änderte sich 1998 durch die Zusammenarbeit mit dem Russisch-Deutschen Kulturzentrum e.V. Mit dem Schulneubau am Röthenbacher Landgraben ergab sich die Gelegenheit einzelne Räume zu übernehmen, schließlich das gesamte zweite Gebäude. Die Zahl der jährlichen Kulturkontakte stieg von 16 500 im Jahr 2000 auf 58 000 im Jahr 2006. Die bisherigen räumlichen Kapazitäten gelangten an ihre Grenzen. Das Amt für Kultur und Freizeit wollte dem Publikum ein attraktives Stadtteilzentrum bieten und strebte den Umbau an.
Nachdem der Stadtrat 2011 die nötigen Mittel bewilligt hatte, begannen die Vorarbeiten und schließlich der Umbau. Der Kulturladen wartet nun mit einer charmanten Kombination aus Altbau und moderner Technik auf. Aus den bescheidenen Anfängen hat sich ein Treffpunkt für Kultur und Weiterbildung und das gesellige Miteinander zwischen Alteingesessenen und zugewanderten Menschen entwickelt, nicht nur aus dem russischsprachigen Raum.

Das Programm überzeugt durch ein breites Spektrum an Ausstellungen, Musik- und Kleinkunstabenden sowie Informations- und Bildungsveranstaltungen. Das umfangreiche Gruppen- und Kursangebot zu den Themen Bewegung und Gesundheit, Kreatives Arbeiten, Sprachen und EDV wird laufend ergänzt.

Das Programm am Eröffnungswochenende
Samstag, 22. März 2014, 20 Uhr
19 Uhr: Einlass
19 bis 20 Uhr: Ausstellung „Röthenbach und sein Kulturladen im Wandel der Zeit“
20 Uhr: Begrüßung, Programm des Abends, Bilder vom Umbau
20.15 Uhr: Eröffnungskonzert: „Conny Wagner & his Swinging Friends“
21 Uhr: Bieranstich im neuen Kulturcafé
21.30 Uhr: „Conny Wagner & his Swinging Friends”

Sonntag, 23. März 2014, 15 Uhr
14.30 Uhr: Einlass
15 Uhr: Begrüßung, Vorstellung des Programms
15 bis 17 Uhr: Kaffee und Kuchen, Unterhaltung und gute Laune
15.15 bis 15.45: „Swinging Black Light – atemberaubende Schwarzlicht-Show“ mit Tatjana Bilenko
15.15 bis 16.45: Bastelangebote
16 bis 16.45: Kindertheater: Das Buckelpferdchen

Kulturladen Röthenbach, Röthenbacher Hauptstraße 74, 90449 Nürnberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.