Röthenbach an der Pegnitz lädt ein: Kirchweih und Blumenfest 2015

Carina Oberbillig ist die Blumenkönigin 2015. (Foto: Veranstalter)

RÖTHENBACH an der Pegnitz (pm/vs) - Auch in diesem Jahr wird das Blumenfest wieder Höhepunkt und Blickfang der traditionellen Kirchweih im malerischen Röthenbach an der Pegnitz sein.

Die Kirchweih selbst dauert 2015 vom Freitag, 28. August, bis Dienstag, 1. September. Zum Auftakt am 28. August öffnet um 16 Uhr der Festplatz mit seinen Buden und Fahrgeschäften und das Beste daran: Bis 16.30 läuft die Aktion „Fahrpreise wie anno dazumal“. Jede Fahrt kostet nur 50 Cent. Um 18.30 Uhr gibt die Stadtkapelle Röthenbach ein Standkonzert am Rathausplatz. Anschließend folgt der Marsch zum Festzelt. Dort wird der 1. Bürgermeister Klaus Hacker zusammen mit Blumenkönigin Carina Oberbillig gegen 19.15 Uhr das erste Kirchweihfass anzapfen. Anschließend sorgt die Band „Red bad‘d Farmer 5“ für musikalische Stimmung.
Am Samstag, 29. August, öffnen das Festzelt sowie die Buden und Fahrgeschäfte ab 14 Uhr ihre Pforten. Die Band „Aeroplane“ sorgt ab 18 Uhr für fetzige Stimmung im Festzelt.
Der Höhepunkt der Kirchweih Röthenbach an der Pegnitz ist mit Sicherheit das Blumenfest. Der Festzug startet um 14 Uhr am Alten Festplatz. Ab 15 Uhr steht Unterhaltung mit der Blaskapelle Jahrsdorf auf dem Programm. Die teilnehmenden Festwagen werden gegen 16.30 Uhr prämiert. Ganz im Zeichen des Kinder- und Familiennachmittags steht der Kirchweihmontag. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr gelten verbilligte Preise. Ab 19 Uhr spielt die Band „Saitenspinner“ im Festzelt anlässlich des Abends der Betriebe und Vereine. Dienstag, 1. September, ist der letzte Kirchweihtag 2015. Der Festplatzbetrieb beginnt um 14 Uhr. Anschließend sind alle Senioren zu einem musikalischen Nachmittag eingeladen. Bis 17 Uhr werden Bier und Bratwürste zum Sonderpreis angeboten. Zum Abschluss erwartet die Gäste und Besucher im Festzelt noch ein kleines Jubiläum. Ab 19 Uhr tritt die Formation „Räinbooch Allstar Band“ auf. Die Musiker rund um Röthenbachs 1. Bürgermeister Klaus Hacker feiern die Gründung der Band vor 20 Jahren. Im Vorprogramm tritt die Band „Reloaded“ auf.

Blumenfest als Höhepunkt

Das Blumenfest findet am 30. August 2015 bereits in der 77sten Auflage statt. In diesem Jahr haben sich 28 Festwagen, 39 Marschgruppen sowie fünf Musikkapellen angemeldet. Die Festwagen werden von den Vereinen am Samstagvormittag mit insgesamt rund 500.000 Dahlienblüten geschmückt. Wer zusehen möchte, sollte am besten zum städtischen Bauhof im Gewerbegebiet Mühllach kommen, wo die meisten Motive entstehen. Die Dahlienblüten kommen aus der holländischen Stadt Zundert und werden bereits am Freitag angeliefert. Der mit rund 32.700 Blüten verzierte Festwagen der Blumenkönigin Carina Oberbillig folgt an sechster Stelle nach den Fahrzeugen der Polizei und der Ehrengäste, dem Ansbacher Spielmannszug, der Vorstandschaft des Vereinskartells sowie der Abordnung aus Bürgermeister, Stadtrat und den Ehrengästen. Als Veranstalter des Blumenfestes 2015 zeichnet in bewährter Manier das Vereinskartell der Stadt Röthenbach an der Pegnitz verantwortlich. Rekord, was die Zahl der verwendeten Dahlienblüten betritt, dürfe in diesem Jahr die Darstellung eines Turniers mit Lanzen sein, das die „Wilden Quastler“ aus rund 36.500 Blüten herstellen wollen.
Am Sonntag werden die Gäste und Besucher bereits ab 12 Uhr am Friedrichsplatz musikalisch mit der Stadtkapelle Röthenbach auf den Festzug eingestimmt. Start selbst ist um 14 Uhr im Pegnitzgrund. Folgender Verlauf ist geplant: Pegnitzstraße, Friedrichtsplatz, Renzenhofer Straße, Bayern- und Kleingartenstraße, Erlenplatz, Les-Clayes-sous-Bois-Brücke, Goethestraße, Rückersdorfer Straße und Karlstraße. Kommentiert wird der Blumenfestumzug in diesem Jahr von Michael Kniess live am Rathausplatz.
Für auswärtige Besucher werden zusätzliche Parkplätze im Pegnitzgrund – Zufahrt über die Parkstraße – gegenüber der evangelischen Kirche - bereitgestellt. Weitere Parkplätze sind im Schulhof der Forstersbergschule, am OBI-Baumarkt und im Gewerbegebiet Mühllach vorhanden. Ein wichtiger Hinweis für alle Besucher, die mit der S-Bahn anreisen: Der Bahnhof Röthenbach ist wegen Umbaumaßnahmen bis Oktober komplett gesperrt. Alle Festbesucher werden gebeten, an der S-Bahn-Haltestelle Steinberg auszusteigen. Während der Festtage ist der Zugang in das städtische Freibad über den Haupteingang, wegen der Belegung des Festplatzes durch die Fahrgeschäfte und das Bierzelt, nur eingeschränkt nutzbar. Es ist deshalb der frühere Eingang an der Friedrich-Krauß-Straße für die Besucher des Freibades geöffnet. Zusätzlich können Rollstuhlfahrer, Besucher etwa mit Kinderwagen über den Eingang am Alten Kirchenweg das Freibad betreten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.