Amok-Alarm an der Geschwister-Scholl-Schule Röthenbach: Großeinsatz nach Fehlalarm

LAUF a.d.PEGNITZ - Heute (25.01.2016) ging bei der Polizei ein Amok-Alarm an der Geschwister-Scholl-Schule in Röthenbach a.d. Pegnitz (Lkrs. Nürnberger-Land) ein. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

Gegen 09:30 Uhr wurde die Polizei über ein Alarmsystem über eine mögliche Bedrohungslage in der Schule alarmiert. Aufgrund der zunächst unklaren Lage erreichte innerhalb kürzester Zeit ein Großaufgebot der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste das Schulgebäude.

Die Schüler wurden zuvor aufgefordert zusammen mit den Lehrkräften in den Klassenräumen zu verweilen. Nach Absuche des Schulgebäudes mit Spezialeinheiten konnten keine verdächtigen Feststellungen gemacht werden.

Während der Absuche wurde von Rettungskräften und Notfallseelsorgern eine Sammelstelle für besorgte Eltern eingerichtet und betreut. Die Eltern wurden dort von der Schulleitung und der Polizei über den aktuellen Sachstand in Kenntnis gesetzt.

Gegen 12:00 Uhr konnten die Schüler die Klassenräume wieder verlassen und zu den Eltern gehen. Der reguläre Schulbetrieb endete gegen 13:00 Uhr.

Die Ursache des Fehlalarms ist noch unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

Quelle: Michael Petzold /Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.