Bis 15. Februar 2017 zum Pressack-Wettbewerb anmelden

So war es 2016: Landrat Herbert Eckstein (l.) verkündet die Sieger des Presssackwettbewerbs auf der Messe Freizeit und Garten in Nürnberg. (Foto: © Landratsamt Roth)
LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Der rote Presssack ist in Franken klassischer Bestandteil einer urigen Brotzeit und wird von den Metzgereien und Wirten nach hauseigenem Rezept hergestellt. Auch in diesem Jahr macht sich der Landkreis Roth auf die Suche nach den besten Presssäcken.
Im vergangenen Jahr stellten sich 17 Presssackhersteller der Jury. Die Juroren kürten dabei den „Roten“ der Metzgerei Claus Böbel aus Rittersbach zum besten Presssack im Landkreis, gefolgt von der Landmetzgerei Brechtelsbauer aus Mäbenberg und den Metzgereien Herrler aus Greding sowie Schlierf aus Großweingarten. Der Presssack-Wettbewerb erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und sorgt nicht nur bei den erstplatzierten Metzgereien und Direktvermarktern aus dem Landkreis für eine große Nachfrage nach ihrer fränkischen Spezialität.

Frist bis 15. Februar

Metzgereien, Gasthöfe und Direktvermarkter aus dem Landkreis Roth, die am Presssack-Wettbewerb 2017 teilnehmen möchten, können sich bis Mittwoch, 15. Februar 2017 beim Landratsamt Roth, Amt für Kultur und Tourismus, Telefon 09171/81-1329, Mail: tourismus@landratsamt-roth.de anmelden. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitstellung einer kostenlosen Kostprobe von einem halben Presssack, etwa einem Kilogramm. Im Falle der Qualifikation für die Endausscheidung muss ein weiterer Presssack zur Verfügung gestellt werden.

Vorentscheidung

Der Vorentscheid findet am Mittwoch, 22. Februar 2017 im Landratsamt Roth statt. Die Jury, die dabei die eingereichten Presssäcke ausgiebig testen wird, setzt sich in diesem Jahr aus den Bürgermeistern der Landkreisgemeinden zusammen. Am 16. März 2017 ist dann die Messe „Freizeit und Garten“ in Nürnberg Schauplatz der Endausscheidung der besten Presssäcke, die direkt am Messestand des Landkreises Roth (Halle 9, Stand F 11) gekürt werden. Der Landkreis präsentiert sich dort zusammen mit den Landkreisgemeinden von Mittwoch, 15. bis Sonntag, 19. März. Die Messe hat täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.