Kirchweih in Roth vom 08. bis 12. August

Als eine der großen Kirchweihen gibt es auf dem Rother Volksfestplatz auch mehrere Fahrgeschäfte. (Foto: Archiv/Brügmann)

ROTH - Fünf Tage lang feiern die Rother wieder ihre beliebte Kirchweih. Vom 8. bis 12. August ist auf dem Festplatz vor der Stadthelle ein buntes Programm für Jung und Alt geboten.

Zum Beginn am Freitag gibt der Musikverein Röttenbach um 17.15 Uhr ein Standkonzert im Schlosshof Ratibor. Von dort aus setzt sich um 17.45 Uhr der Eröffnungsfestzug in Richtung Festplatz in Bewegung. Gegen 18 Uhr wird der Erste Bürgermeister Ralph Edelhäußer mit dem Bieranstich die Kirchweih offiziell eröffnen.

Am Samstag wirdum 10 Uhr die Eröffnung der Fotoausstellung „Weltweite Impressionen“ im Stadtgarten eröffnet. Das Volksfest mit den Buden und Fahrgeschäften startet ab 14 Uhr. Zur gleichen Zeit lädt auch der Kaninchenzuchtverein Roth zu seiner Kirchweihausstellung in den Lohgarten ein. Ein Hinweis für alle Freunde hochkarätigen Theaters: Um 20 Uhr gibt es eine Aufführung mit den Rother Schlosshofspielern im Schloss Ratibor.

Bereits um 9 Uhr eröffnet der Posaunenchor Pfaffenhofen vom Turm der evangelischen Stadtkirche aus mit seinem Spiel den Kirchweihsonntag. Zur gleichen Zeit startet auch am Festplatz die 14. Auflage des Rother Kirchweihlaufes. Um 10 Uhr sind alle herzlich zum Kirchweih-Festgottesdienst in die evangelische Stadtkirche eingeladen. Auf dem Volksfestplatz gibt es ab 11 Uhr einen musikalischen Frühschoppen mit der Band „Ziach’o“. Alle Musikfreunde dürfen sich um 16 Uhr auf ein Orgelkonzert zur Rother Kirchweih mit Thomas Köhler aus Weißenohe freuen. Es findet in der katholischen Kirche (direkt neben dem Festplatz) statt. Um 19 Uhr wird der Erste Bürgermeister Ralph Edelhäußer den Rother Stadtmeister beziehungsweise die Rother Stadtmeisterin des Rother Kirchweihlaufes ehren. Auch am Sonntag gibt es um 20 Uhr wieder eine Aufführung der Rother Schlosshofspieler.

Der Kirchweihmontag, 11. August, beginnt um 9.30 Uhr mit einem Festzug der Vereine durch die Stadt. Die Aufstellung erfolgt um 9 Uhr in der Bahnhofstraße. Ab 10.30 Uhr öffnet der Volksfestbetrieb. Zur gleichen Zeit lädt der Musikverein Röttenbach zu einem Frühschoppenkonzert ein. Vor und in der Stadthalle wird dazu eine Schlachtschüssel angeboten. Den offiziellen Abschluss bildet das Hochfeuerwerk, das um 22.15 Uhr abgebrannt wird.

Der letzte Kirchweihtag gehört den Familien. Ab 14 Uhr und bis 19 Uhr locken auf dem Festplatz verbilligte Preise. Ebenfalls für die Buben und Mädchen wird um 15 Uhr ein eigenes Unterhaltungsprogramm in der ehemaligen TSVTurnhalle veranstaltet. Zum Ausschank kommt das Festbier der Privatbrauerei Hofmühl. Alle Angaben sind ohne Gewähr, Programmänderungen bleiben vorbehalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.