Antrittsbesuch des neuen Geschäftsführers der Katholischen Erwachsenenbildung bei Bürgermeister Ralph Edelhäußer

„Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer und Klaus Schubert freuen sich auf gemeinsame Projekte“
Roth – In der vergangenen Woche empfing Bürgermeister Ralph Edelhäußer den neuen Geschäftsführer der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), Klaus Schubert. Schubert ist studierter Sozialpädagoge und arbeitete fast zwanzig Jahre in der kirchlichen Jugendarbeit, bevor er die Geschäftsführung bei der KEB übernahm. Seither ist er für den Landkreis Neumarkt, Landkreis Roth und die Stadt Schwabach zuständig. Mit der Betreuung von 128 Pfarreien und Verbänden steht er somit vor einer besonderen Herausforderung.
„Wir möchten mit unserer Arbeit den Ehrenamtlichen einen Rahmen für neue Projekte schaffen, sie bei der Umsetzung aktiv unterstützen und die kontinuierliche Arbeit begleiten“, erläuterte Schubert. Bürgermeister Edelhäußer sagte seine Unterstützung als „Netzwerker“ zu und würde sich vor allem über eine Kooperation mit dem Rother Projekt „Roth ist bunt“ freuen, um den interkulturellen Dialog in der Stadt weiter voranzubringen. Abschließend überreichte Bürgermeister Edelhäußer dem KEB-Geschäftsführer ein kleines Rother Präsent und sprach ihm die besten Wünsche für die bevorstehenden Herausforderungen aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.