Brigardegeneral Michael Traut trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Roth ein

Brigardegeneral Michael Traut (l.) zusammen mit Bürgermeister Ralph Edelhäußer nach dem Eintrag ins Goldene Buch. (Foto: © Stadt Roth)

ROTH (pm/vs) - Dieser Tage hat der neue Kommandeur der Offizierschule der Luftwaffe, Brigadegeneral Michael Traut, Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer einen Besuch abgestattet. Hintergrund ist die geplante neue Offiziersschule in Roth.

Seit 21. September 2016 führt Brigadegeneral Michael Traut die Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) in Fürstenfeldbruck. Die Garnisonsstadt vor den Toren Münchens ist seit 1977 Heimat der Offizierschule der Luftwaffe. Im Rahmen seiner ersten Dienstaufsichtsreise nach Roth stattete der neue Kommandeur der OSLw dem Bürgermeister einen Antrittsbesuch ab, der gleich für den Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Roth genutzt werden konnte.
General Traut und Bürgermeister Edelhäußer tauschten sich über die aktuellen Themen der Bundeswehr, insbesondere der Otto-Lilienthal-Kaserne, aus und freuten sich schon jetzt auf die zukünftige Zusammenarbeit am Standort Roth. Das voraussichtlich nächste Treffen wird der am 29. Juni geplante Spatenstich für die neue Offizierschule in Roth sein. Nachdem die Bauarbeiten für das neue Gebäude der Feldjäger bereits begonnen haben, freuen sich Traut und Edelhäußer über den nahen Startschuss für die Errichtung der Offizierschule.
Zum Antritt überreichte der Bürgermeister ein kleines Präsent der Stadt und wurde ebenfalls mit einem Geschenk von General Traut überrascht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.