Landratsamt-Azubis konnten ihr Talent unter Beweis stellen

Rundum glückliche Gesichter: Familie Rolph aus Rothaurach ist mit den Auszubildenden zufrieden. (Foto: © LRA Roth)

ROTH (pm/vs) - Für 15 Auszubildende im ersten und zweiten Ausbildungsjahr sind die Pfingstferien in diesem Jahr anders velaufen: Statt Erholungsurlaub standen für die Jugendlichen Erst-, Wieder- und Neuzulassungen, Umschreibungen sowie die Ausgabe von Ausfuhrkennzeichen in der Kfz-Zulassungsstelle im Landratsamt auf dem Programm.

„Schade, dass es schon wieder vorbei ist“ so die beiden Azubis Isabella Fraissinet und Svenja Burkhardt. Besonders der Brückentag nach Fronleichnam hatte es in sich: Nach EDV-Problemen mit dem Kraftfahrtbundesamt ist die Besucherschlange länger geworden. „Diesen Tag haben sie auch gut gemeistert“ so Inge Stark von der Kfz-Zulassung.
Die Auszubildenden, die in den verschiedenen Teams die Schalter und die Kasse betreuten, blicken zufrieden zurück. „Es schweißt zusammen“ sind sich Sabine Bulin und Oliver Lahde einig. „Es war cool“ fügt Azubi-Projektsprecherin Regina Jordan ergänzend hinzu.
„Die dritte Auflage dieses „Praxis-Experiments“ war wieder erfolgreich“, sind sich Eva Dorner vom Ausbildungsteam sowie Josef Regnet, Leiter der Zulassungsstelle, einig. Besonders die Selbstständigkeit wurde gefördert und auch gefordert – die publikumsstärkste Stelle im Landratsamt ist mittags durchgehend geöffnet. Die Azubis „strickten“ sich zum Beispiel Pläne, um die Schalter immer optimal zu besetzen.
Landrat Herbert Eckstein besuchte auch die Azubis in den Projektwochen. „Ihr habt bewiesen, dass ihr mit verantwortungsvollen Aufgaben wachst“. Auch bei den Kunden kam das Projekt überwiegend sehr gut an. „Ich finde es super, dass ein Ausbildungsbetrieb seinem Nachwuchs so etwas zutraut“, so Claudia Babitsch aus Thalmässing. Ein weiterer Kunde war auch selbst Teilnehmer: Janis Geier, Auszubildender im 2. Lehrjahr, hat sein neues Auto unter der Aufsicht seiner Teamkollegin Joana Sippenauer zugelassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.