Neue Brücke für die Rednitz

Ausbau des Geh- und Radweges zwischen Nürnberger und Abenberger Straße

Roth – In der vergangenen Woche hat der Ausbau der Geh- und Radwegeverbindung von der Nürnberger Straße über das Rednitztal zur Abenberger Straße einen großen Schritt nach vorne gemacht. Um größere Verkehrseinschränkungen zu vermeiden, wurde in einer Nacht- und Nebelaktion in der Nacht zum Donnerstag eine neue Brücke geliefert. Das Bauwerk ist in Aluminiumbauweise ausgeführt und hat ein Gesamtgewicht von circa 15 Tonnen. Großzügige Anrampungen ermöglichen eine barrierefreie Überfahrt. Für die Brückenbaumaßnahme allein investiert die Stadt Roth circa 350.000 Euro. Bis Ende des Jahres soll auch der zugehörige Geh- und Radweg fertig gestellt und eingeweiht werden. Die Gesamtinvestition für die Stadt liegt bei rund einer Millionen Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.