AGAPEO Häusliche Kinderkrankenpflege GmbH ist von Allersberg nach Roth umgezogen

Bürgermeister Ralph Edelhäuser (r.) gratuliert Elke Rupp und Alexander Heimerl in Roth. (Foto: Renate Brügmann)

ROTH (pm/vs) - Die AGAPEO Häusliche Kinderkrankenpflege GmbH hat dieser Tage ihr neues Büro in Roth eröffnet.

Geschäftsführerin Elke Rupp und Geschäftsführer Alexander Heimerl konnten zur Eröffnung zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen willkommen heißen. Die beiden Geschäftsführer stellten den Besuchern AGAPEO vor und ließen die letzten Jahre Revue passieren.
„Wir haben es uns zur Herzens Aufgabe gemacht, Kindern trotz ihrer oftmals sehr schweren Erkrankungen die Möglichkeit zu geben, in ihrer Familie im gewohnten Umfeld aufwachsen zu können“, so Elke Rupp in ihrer Begrüßungsrede.
Erster Bürgermeister Ralph Edelhäuser begrüßte das neue Unternehmen in seiner Stadt und wünschte allen Beteiligten viel Glück: „Ich bin froh und stolz zugleich, dass ein für die Versorgung von kranken Kindern so wichtiger Dienstleister die Stadt Roth als ihren neuen Standort ausgewählt hat!“
AGAPEO kümmert sich um die Versorgung von kranken Kindern in der häuslichen Umgebung und wurde ursprünglich im Jahr 2010 von Elke Rupp im mittelfränkischen Allersberg gegründet. Inzwischen ist das Unternehmen mit über 200 Pflegekräften eines der größten Kinderkrankenpflegedienste im süddeutschen Raum. Vor kurzem fand der Umzug von Allersberg in die neue Firmenzentrale in Roth statt, von wo aus die Versorgung der Patienten in Bayern sowie im angrenzenden Baden Württemberg organisiert wird.
„Auf Grund regelmäßiger Anfragen von Kliniken und Betroffenen, die Pflege von Kindern in der Häuslichkeit zu übernehmen, sind wir eigentlich immer auf der Suche nach interessiertem examinierten Pflegepersonal und freuen uns über jede Bewerbung!“, berichtet Geschäftsführer Alexander Heimerl.
Weitere Informationen zu AGAPEO gibt es im Internet unter www.agapeo.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.