Wenn Eltern die Worte fehlen - Vortragsabend an der Erziehungsberatungsstelle Roth-Schwabach

Roth: Erziehungsberatung Roth-Schwabach | Angesichts der neusten Entwicklungen (Terroranschläge in Paris, Flüchtlingskrise) bietet die Erziehungsberatungsstelle kurzfristig einen Vortrag über den Umgang mit Kinderängsten an.

Termin am 1.12. um 19:30 in der Münchenerstr. 33 in Roth

Sicherheit vermitteln in unruhigen Zeiten, das wünschen sich viele Eltern. Und doch sind sie häufig rat- und sprachlos, wenn es darum geht, ihre Kinder angesichts der um die Welt gehenden Bilder und Nachrichten über Krieg und Terror zu informieren, ohne dabei unbewusst Angst und Panik zu verbreiten.
Die Videos und Bilder in den Medien zeigen schreckliche Szenen und schon kleinere Kinder werden oftmals ungefiltert damit konfrontiert. Dabei sind die Eltern selbst hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, ihre Kinder vor solch grausigen Szenen zu schützen, und dem Anliegen, dieselben aufzuklären und ihre Fragen zu beantworten.

Nicht alle Kinder aber stellen Fragen. So manche Kinder zeigen nach außen wenig oder gar keine Signale im Hinblick auf all das, was sich an Ängsten und Phantasien in ihnen abspielt. Eltern bemerken dies unter anderem an so manchen auffälligen Verhaltensweisen wie Rückzug oder Schlaflosigkeit, verstärktem Auftreten von Ängsten im Dunkeln oder aber auch zunehmenden Sorgen um Mama oder Papa, sobald diese das Haus verlassen.

Wege und Worte zu finden, mithilfe derer Sie Ihren Kindern wieder Sicherheit und Vertrauen in ihre Umwelt vermitteln können, soll Ziel dieses Abends sein.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Anmeldung mit Anzahl der teilnehmenden Personen bitte über die Hauptstelle der Erziehungsberatungsstelle Roth-Schwabach unter der Telefonnummer: 09171 / 4000 bzw. gerne auch per Mail: info@eb-roth-schwabach.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.