Drachenbootrennen lädt am 6. Juli zum Rothsee ein

Beim Drachenbootrennen treten bis zu 20 Hobbykanuten in einer Mannschaft gegeneinander an. (Foto: Copyright: Tobias Tschapka)

HILPOLTSTEIN (pm/vs) - Chinesische Bootsbautradition trifft am 6. Juli auf mittelfränkischen Amateursportsgeist.

20 Paddlerinnen und Paddler, die alles geben, ein Trommler, der die Schlagfrequenz vorgibt und ein Steuermann, der am Langruder für den kürzesten Weg vom Start zum Ziel sorgt: Das verspricht das LBV-Drachenbootrennen, das am kommenden Sonntag zum 5. Mal auf dem Rothsee steigt.
17 Teams kämpfen dann ab 10 Uhr in besonders langen, offenen Sportpaddelbooten, die ursprünglich aus China stammten und durch einen dekorativen Drachenkopf und -schwanz verziert sind, um den diesjährigen Titel. Das Finale ist gegen 14 Uhr geplant. Dann wird sich zeigen, ob die bisherigen viermaligen Gewinner, die Cafe Grimm Allstars aus Hilpoltstein, auch dieses Jahr den Pokal wieder mit nach Hause nehmen. Waghalsige Manöver und Unterhaltung für die ganze Familie sind dabei garantiert. Mehr Infos gibt es auch im Internet unter www.lbv.de/drachenbootrennen
1 Kommentar
6
C. Z. aus Nürnberg | 06.07.2015 | 09:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.