Kammerstein freut sich auf kleine und große Ritter

Kinder und Erwachsene freuen sich auf den Mittelaltermarkt und das Sagenfest in Kammerstein. (Foto: © bokan/Fotolia.com)

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Ein bisschen Sagenwelt und ganz viel stilechtes Mittelalter: Vom 29. April bis 1. Mai lädt die Gemeinde zusammen mit der Sagen AG wieder zu einer spannenden und interessanten Zeitreise ein.

Herzstück ist dabei der große Rittermarkt. Er wird bereits in der 14. Auflage auf der Freifläche vor dem Rathaus aufgebaut und darf mit Recht für sich in Anspruch nehmen, im Laufe der Jahre zum größten seiner Art in ganz Mittelfranken geworden zu sein. Rund 60 Händler bieten ihre vielfältigen Waren an, zeigen alte Handwerkstechniken und verwöhnen die Besucherinnen und Besucher mit kulinarischen Spezialitäten. Auch echte Mittelalterfreaks kommen voll auf ihre Kosten: Es werden Schwerter und Rüstungen geschmiedet und ein großes Lager gibt Einblicke ins Leben dieser Zeit. Natürlich darf auch die Musik dieser Epoche nicht fehlen. Und auch eine jener Verstanstaltungen gibt es, ohne die das Mittelalter nicht denkbar gewesen wäre: Am Sonntag, 11 Uhr, findet ein Gottesdienst mit Pfarrer Merz statt.

Nicht verpassen

Aus dem reichhaltigen Programm, das den Rittermarkt begleitet, seien einige Höhepunkte genannt:
• Am Freitag um 21 Uhr gibt es eine Feuershow mit den „Knights of Fire“.
• Am Samstag und am Sonntag ist jeweils um 16.30 Uhr ein großer Umzug mit allen Gruppen geplant. Außerdem können die Zuschauer an beiden Tagen - Samstag, 15.30 Uhr, und Sonntag, 15.15, Uhr - Schwertschlucker und Fakire erleben.
• Am Samstag wird außerdem um 11 Uhr eine Mittelalterliche Hochzeit der Waldgeister zelebriert. Ebenfalls am Samstag findet um 18 Uhr eine Feldschlacht statt und um 21 Uhr zeigen „Eisbär“ und Kerry Balder eine Feuershow.

Leichte Gruselschauer

Wer gerne die „dunkle Seite“ des Mittelalters noch intensiver erleben möchte, für den ist das Sagenfest auf dem Heidenberg (Ofenplatte) genau das Richtige. Es dauert am Sonntag, 1. Mai 2016, von 14 bis 16 Uhr. Neben vielen unheimlichen Waldgeistern und Sagengestalten wird das Publikum auch Zeuge von spannenden Schaukämpfen.
Wichtig: Der Weg von Kammerstein auf den „Gipfel“ des Heidenbergs ist für Fahrzeuge gesperrt. Wer rechtzeitig oben sein will, muss je nach Kondition, früh losmarschieren.

Weitere Infos

• Trotz des außergewöhnlichen reichhaltigen Programms ist der Eintritt zum Rittermarkt und zum Sagenfest kostenlos. Dies ist keine Selbstverständlichkeit.
• Der Rittermarkt öffnet am Freitag um 14 Uhr sowie am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr seine Pforten.
• Die Schlusszeiten sind am Freitag und Samstag um 23 Uhr sowie am Sonntag um 19 Uhr.
Das gesamte Programm und viele weiteren Informationen gibt es im Internet:
Bitte hier klicken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.