Klangschalen für das Pflegeheim "Am Wehr" in Schwabach

-- Zum Bücherflohmarkt lud kurz vor Weihnachten Renate Seitz, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Diakonie Roth/Schwabach ein.

Auf dem Verkaufsstand im Moses-Imbiss und im Baumarkt Hornbach, Schwabach stapelten sich viele, zum Teil ungelesene Bücher, die auf interessierte Leseratten warteten. Der Imbiss unterstütze den Verkauf von Glühwein, deren Erlös ebenfalls in den Spendentopf kam.
Hornbach-Geschäftsführer Jan-Christoph Scheibe und Imbissinhaber Moses hatten den Platz ohne Gebühr zur Verfügung gestellt, so dass der stattliche Betrag von 531,70 Euro zustande kam. Im Verkauf waren auch Stricksachen aus dem Strickclub der Pflegeheime "Hans-Herbst-Haus" und "Am Wehr". Das gute Ergebnis hätte ohne die Unterstützung der beiden Häuser nicht erzielt werden können, ist die ehrenamtliche Mitarbeiterin überzeugt.

Der Verkaufserlös kommt zu 100 % dem evangelischen Pflegeheim "Am Wehr" in Schwabach zugute. Von diesem Geld wurden nun Klangschalen gekauft, da es keine staatliche Zuschüsse gibt. Die Klangschalen finden ab sofort ihren Einsatz in der Gruppentherapie und werden vor allem von weniger rüstigen und bettlägerigen Hausbewohner geschätzt. Die Bewohner spüren schon, nach kurzer Zeit die beruhigende und entspannende Wirkung.

Katja Selzam, Gerontopsychiatrische Fachkraft und Leiterin der Betreuung im Pflegeheim weiß um die besondere Wirkung der Klangschalen und wird das neue Arbeitsmaterial zum Wohle der Bewohner einsetzen. Anika Emmermacher, Einrichtungsleiterin der Pflegeheime "Am Wehr" und des "Hans-Herbst-Hauses" freut sich schon jetzt, den Heimbewohnern wieder etwas besonderes bieten zu können.

Nachdem der Verkauf ein enormes Interesse bei den Besuchern auslöste, verrät Seitz schon jetzt, dass es im Frühjahr wieder einen Bücherverkauf mit Stricksachen geben wird. Imbiss Moses und Baumarkt Hornbach haben schon Unterstützung angekündigt.

Foto und Text von Babette Gillmeier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.