Luther-Musical in Schwabach startet am 24. Juni

Martin L. (Malte Buhr) und Ursula (Jessica Höllisch) knüfpen zarte Liebesbande. (Foto: © Veranstalter)

SCHWABACH (pm/vs) - Das Theatrum-Mundi-Ensemble stellt sich einer seiner bisher größten Herausforderungen: Ende Juni wird auf dem Martin-Luther-Platz und in der Stadtkirche das Muscial „Martin L.“ aufgeführt.

Unter der Regie von Karlheinz Odörfer werden rund 80 Mitwirkende die Geschichte von Gisle Kverndokk (Musik) und Øytein Wiik (Text) aufwändig in Szene setzen. Auch, wenn wichtige Stationen im Leben Martin Luthers vorkommen, wie etwa das Gewitterlebnis, der Thesenanschlag oder die Verbannung des Reformators durch die Katholische Kirche, so geht es im Musical „Martin L.“ nicht um historischen Geschichtsunterricht, sondern um Pathos und große Gefühle. Bereits die Besetzung mit Tenor Malte Buhr als den jungen Luther und Jessica Höllisch als angedichtete Jugendliebe Ursula zeigt dies. Mit seinem Robin-Hood-Charme steht er in einem deutlichen Kontrast zum historischen Martin-Luther, dessen eher rundliches Gesicht mit früher Neigung zum Doppelkinnn mehr an einen Hefezopf erinnert.
Karlheinz Odöfer und sein Team scheuen keine Kosten und Mühen, den Besuchern ein abendfüllendes Spektakel zu bieten: So wird auf dem Martin-Luther-Platz eine Tribünenkurve mit rund 300 Sitzplätzen aufgebaut. Als Musiker wirken unter anderem der Chor der Kantorei Schwabach unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Klaus Peschik sowie Ruth Bäz (Klavier), Daniel Zacher (Akkordeon), Dieter Böhm und Johannes Göller (Bass), David Wechsler (E-Gitarre) und Pawel Czubatka (Perkussion) mit. Einlass an den drei Veranstaltungstagen - 24., 25. und 26. Juni - ist jeweils um 19 Uhr, der Beginn um 20 Uhr. Inklusive zweier Pausen dauert die Aufführung jeweils rund drei Stunden.
Karten (freie Sitzplatzwahl) zum Preis von 27 Euro gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung „Lesezeichen“ (Königsplatz 29a) sowie im Evangelisch-Lutherischen Pfarramt, Wittelsbacher Straße 4 (Telefon 09122/9256200).
Für weitere Informationen, bitte hier klicken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.