Nach 125 Jahren: Jack mordet wieder

Wann? 18.05.2014 19:00 Uhr

Wo? Kabuff, Pinzenberg 3, 91126 Schwabach DE
Das geheimnisvolle Morden im London des 19. Jahrhunderts wird vom Theatrum Mundi Ensemble stilvoll in Szene gesetzt. (Foto: Veranstalter)
Schwabach: Kabuff |

SCHWABACH (pm/vs) - Krimifreunde, die das Besondere wollen, müssen sich sputen: Das Stück „Jack the Ripper“ vom Theatrum-Mundi-Ensemble wird nur noch dreimal aufgeführt.

Das Erlebnis-Stationen-Theater von Karlheinz Odörfer nach einer kriminalistischen Phantasie von Conelia Wagner startet vor dem „Kabuff“, Pinzenberg 3 an folgenden Terminen: 16., 17., und 18. Mai. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Übrigens: Die Veranstaltung am 17. Mai ist bereits ausverkauft. Nach dem Start am Pinzenberg 3 geht es weiter Richtung Bühne in der Galerie Gaswerk, wo das Finale stattfindet. Während des Rundgangs besteht kein Sitzplatzanspruch. Warme und wetterfeste Kleidung wird empfohlen.
Mit der Neu-Inszenierung widmet sich das rund zwanzigköpfige Theaterensemble erneut einem historischen Frauenschicksal an der Schwelle des 20. Jahrhunderts: dem Schicksal der Prostituierten Mary Jane Kelly vor genau 125 Jahren, dem letzten Opfer eines Londoner Serienkillers, weltweit bekannt unter dem Namen Jack the Ripper.
Der Eintritt kostet 15 Euro. Tickets gibt es bei der Galerie Gaswerk, Nördliche Ringstraße 9, Telefon 09122/937881. Weitere Infos auch im Internet unter www.tme-sc.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.