Regionalmarkt in Schwabach: Leben im Dorf ist Zukunft für die Stadt

Wann? 10.10.2015 09:00 Uhr

Wo? Marktplatz, Marktplatz, Schwabach DE
Frisches Obst und Gemüse aus der ländlichen Region erfreut auch das Herz der Stadtbevölkerung. (Foto: Symabolfoto: © famveldman/Fotolia.com)
Schwabach: Marktplatz | SCHWABACH (pm/vs) - Nach dem Ende der Kirchweih steht in der Goldschlägerstadt das nächste Ereignis vor der Türe: Am 10. Oktober gibt es bei der mittlerweilen 17. Auflage des Schwabacher Regionalmarktes viel zu entdecken.

Zusammen mit dem Landschaftspflegeverband hat die Stadt Schwabach in diesem Jahr das Motto „Das Leben im Dorf lassen - für die Zukunft der Stadt“. Dieser Spruch ist gut gewählt, denn er wirkt auf den ersten Blick widersprüchlich und regt zum Nachdenken an: Nur, wenn die Tradition der dörflichen Kultur mit ihren regionalen landwirtschaftlichen Produkten gesichert ist, hat auch die Versorgung in den Städten mit frischen Lebensmitteln eine Zukunft.
Deshalb erwarten die Besucher aus Nah und Fern am 10. Oktober in der Zeit von 9 bis 16 Uhr am Martktplatz und am Martin-Luther-Platz ausschließlich Produkte regionaler Anbieter. Mit Sichpunkten wie „Essen und Trinken“ und „Einkaufen auf dem Bauernhof“ geht es in erster Linie um gesunde Ernährung. Ergänzt wird diese Palette durch Handwerkerwaren und Geschenkartikel und ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm. Von 10 bis 15 Uhr präsentiert das Raumberger Ensemble Jazz und Swing. Auch die Kinder kommen auf ihre Kosten. Schließlich sollen sie ja bereits in jungen Jahren den Wert von Umwelt und regionaler Wirtschaft kennen und schätzen lernen. Geboten sind unter anderem ein Streichelzoo, Basteln mit Naturmaterialien, ein Streuobstquizz, Bienen im Schaukasten, Spielmobil sowie das beliebte Kinderschminken.
Natürlich kommen auch die Erwachsenen nicht zu kurz. Hier stehen Informationen im Vordergrund. Außerdem sind alle Besucher um 10.30 zu einer ökumenischen Andacht eingeladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.