Riesengaudi: Die Marktschreier kommen nach Schwabach

Wer preiswertes Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch oder Süßigkeiten und Nudeln zusammen mit lockeren Sprüchen liebt, darf sich auf die Marktschreier freuen. (Foto: © Veranstaltungsservice Hoffmann)

SCHWABACH (pm/vs) - Wenn der Martin-Luther-Platz mit LKWs zugeparkt ist und Fisch, Wurst und andere Lebensmittel mit markigen Sprüchen angepriesen werden, dann ist es wieder soweit: Nach längerer Abstinenz sind vom 3. bis 5. November wieder die Marktschreier zu Gast in der Goldschlägerstadt.

Da locken nicht nur Schnäppchen, gerade auch für Kinder und jüngere Leute ist es eine tolle Erfahrung, mitzuerleben, wie in füheren Zeiten Waren unters Volk gebracht worden sind, man denke nur an den „billigen Jakob“. Die Tradition der Marktschreier hat ihren Ursprung auf dem Hamburger Fischmarkt. Seit einigen Jahren zieht der Tross das ganze Jahr durch Deutschland und Österreich. Angefahren werden dabei jedes Jahr etwa 50 Städte. Da kommen jede Saison über 50.000 Kilometer zusammen.
Mit dabei in Schwabach sind unter anderem „Nudel-Ralli“ der seit über 30 Jahren Marktschreier mit Lebe und Seele ist,, „Wurst-Jan“, „Käse-Alex“ und „Keks-Sascha“. Bei entsprechend milder Witterung werden zusätzlich auch Blumen angeboten.
Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher ist mit einem Fischimbiss, Schmackhaftem vom Grill, leckeren Poffertjes sowie Getränken gesorgt. Die Marktschreier mit ihren witzigen Sprüchen kann man an allen Veranstaltungstagen von 9 bis 18 Uhr erleben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.