Schwabacher Stadtspaziergang auf den Spuren des Hauses Hohenzollern

Wann? 15.10.2017 14:00 Uhr

Wo? Stadtkirche , Martin-Luther-Platz, 91126 Schwabach DE
Das Wappen der Hohenzollern hat die Schwabacher Stadtgeschichte über 400 Jahre geprägt. (Foto: © oh)
Schwabach: Stadtkirche | SCHWABACH  (pm/vs) - Am 15. Oktober 2017 bietet die Volkshochschule einen Rundgang durch Schwabach auf den Spuren der Ansbacher Markgrafen an. Als fachkundiger Begleiter konnte der renommierten Historiker und Heraldiker Eugen Schöler gewonnen werden.
Zur Historie: 1364 gelangte Schwabach an die Burggrafen von Nürnberg, den späteren Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. Bis 1791 blieb die Stadt im Besitz der fränkischen Linie des Hauses Hohenzollern. Diese mehr als 400jährige Herrschaft hat in Schwabach natürlich vielfältige Spuren hinterlassen. Der Spaziergang mit Eugen Schöler, der sich in vielen Forschungen mit den Markgrafen befasst hat, und der als Herausgeber des Schwabacher Stadtlexikons profunde Kenntnisse der Stadtgeschichte besitzt, wird sich auf diese Spuren begeben. Der Rundgang beginnt um 14 Uhr an der Stadtkirche St. Johannes und St. Martin, wird etwa 90 Minuten dauern und endet an der Boxlohe. Die Teilnahme ist kostenfrei, trotzdem ist eine Anmeldung bei der Volkshochschule notwendig unter Telefon 09122/860-204 oder per E-Mail unter vhs@schwabach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.