Sonderausstellung Physik lockt ins Stadtmuseum Schwabach

Physikalische Phänomene können lehrreich und spannend zugleich sein. (Foto: © wckiw/Fotolia.com)

SCHWABACH - (pm/vs) - Physik zum Mitmachen und Ausprobieren, dazu lädt das Stadtmuseum bis 21. August unter dem Motto „Phäomenale Welten“ ein.

Im Mittelpunkt steht eine Sonderausstellung mit Exponaten, die zum Mitmachen und Ausprobieren einladen. Dabei erleben Technikinteressierte ungewöhnliche physikalische Phänomene und erhalten auch gleichzeitig die Erklärung, warum etwa eine Kugel entgegen der Schwerkraft und ohne Antrieb scheinbar einen Berg hinaufrollt.
Additiv werden drei besondere Veranstaltungen angeboten: Am Donnerstag, 21. Juli, 19 bis 20.30 Uhr können Erwachsene und Kinder unter fachkundiger Leitung von Jürgen und Gerlinde Becker verblüffende Experimente durchführen. Weiter geht es am 6. August im Rahmen der Goldschlägernacht. Hier zeigen Jürgen und Gerlinde Becker von 19 bis 22.30 Uhr ihre Physikshow. Den Schlusspunkt setzt die Veranstaltung „Phantastische Spiegelwelten“: Unter Leitung der Künstlerin Ursula Rössner können Mädchen und Buben im Alter von sechs bis 16 Jahren bunte Kaleidoskope basteln. Eine Anmeldung zu der Aktion, die am 12. und 19. August, jeweils von 14 bis 16.30 Uhr angeboten wird, ist erforderlich.
Für Schulklassen und Gruppen werden moderierte Ausstellungsbegleitungen angeboten. Anmeldungen und Buchungen werden unter der Rufnummer 09122/1854311 entgegengenommen.

Gebühren

• Für die Besichtigung der Sonderausstellung gilt der reguläre Eintrittspreis (Erwachsene 5 Euro; Kinder und Jungendliche von 4 bis 14 Jahre 2,50 Euro)
• Für die Teilnahme an der Veranstaltung am 21. Juli zahlen Erwachsene 12 Euro, Kinder 8 Euro; Karten gibt es im Vorverkauf sowie an der Abendkasse
• Bei der Teilnahme an der Physikshow im Rahmen der Goldschlägernacht am 6. August ist der Eintritt frei.
• Die Teilnahme an der Bas-telaktion „Phantastische Spiegelwelten“ kostet 5 Euro pro Person. Hier ist zudem eine Anmeldung erforderlich
• Alle weiteren Infos auch zu den unterschiedlichen Gruppenermäßigungen
beim Eintrittspreis gibt es im Internet
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.