Vortrag am 24. März in Thalmässing auf den Spuren der regionalen Geologie

Wann? 24.03.2015 19:30 Uhr

Wo? Archäologisches Museum, Marktplatz 1, 91177 Thalmässing DE
Thalmässing: Archäologisches Museum |

THALMÄSSING – Wie ist das heutige Landschaftsbild vor der südlichen Frankenalb entstanden? Diese Frage wird Dr. Gottfried Hofbauer vom Projekt „Georegion Franken“ am Dienstag, 24. März 2015, um 19.30 Uhr im Sonderausstellungsraum des Archäologischen Museums Fundreich am Marktplatz Thalmässing auf kurzweilige Art und Weise beantworten.

Hofbauer wird eine spannende und anschauliche Geschichte von den Veränderungen der Landschaft in der Region um Thalmässing rekonstruieren. Für Laien und Fachleute verständlich wird er die Faktoren der Entwicklung erläutern – angefangen von der Anlage des Flusssystems über die Hebungen und Senkungen der Erdkruste, deren Aufbau in unterschiedlich verwitterungsanfällige Gesteinskörper bis hin zum Verlauf
des Klimas.
Der Vortrag „Die Entstehung der Landschaft vor der Südlichen Frankenalb“ ist Teil der Reihe „Fundreiche – Zeitreise durch den Landkreis Roth“, die seit 2013 den Winter-Veranstaltungskalender des „Fundreich Thalmässing“ bereichert. Nachdem in den vergangenen Monaten stets archäologische Themen im Vordergrund standen, wird dieses Mal die Geologie der Region näher beleuchtet.
Die Veranstaltungsreihe wird im November 2015 fortgesetzt werden. Denn ab April beginnen erst einmal wieder die regelmäßigen Führungen auf Teilstrecken des Archäologischen Wanderweges: Immer am letzten Sonntag im Monat wird ein versierter Heimatkundler zu geschichtsträchtigen Stationen um Thalmässing führen. Die Touren werden jeweils rechtzeitig in der regionalen Presse angekündigt. Eine Übersicht ist beim Landratsamt Roth, -Kultur und Tourismus-, erhältlich.
Der Eintritt zum Vortrag ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen beim Landratsamt Roth, Kultur und Tourismus, 09171 81-1329.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.