Bundesverdienstkreuz für Rudolf Nobis

Rudi Nobis (r.) erhält die Urkunde aus den Händen von Dr. Markus Söder. Foto: oh (Foto: oh)

SCHWABACH (pm/vs) - Aktuell hat der bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder Rudolf Nobis (besser bekannt als Rudi Nobis) aus Schwabach das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Der ehemalige Gastronom Rudolf Nobis aus Schwabach setzt sich mit außerordentlichem Engagement für die Stärkung des Wirtschaftsstandorts und das gesellschaftliche Leben in Schwabach ein. Seit 1964 engagiert er sich im Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband (BHG) e. V.. Er war erster Vorsitzender der Kreisstelle Schwabach des BHG (1974-1998) und ist seit 2004 deren Ehrenvorsitzender. Auf regionaler Verbandsebene fungiert er seit 1974 als Fachbeirat für Gastronomie des BHG Mittelfranken und ist seit 1994 Mitglied des Ausschusses der Musikveranstalter im BHG. Er war Schriftführer des BHG Mittelfranken sowie zweiter Vorsitzender. Seit rund vierzig Jahren bringt er sich im Vorstand des Schwabacher Verkehrsvereins ein. Er war 1970 Mitbegründer der Wirtschaftsjunioren in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwabach und ist seit 1991 stellvertretender Vorsitzender des Handelsgremiums der IHK. Die von ihm im Jahr 1967 gegründete Faschingsgesellschaft „Schwabanesen“ bereichert seit mehr als vierzig Jahren das gesellschaftliche Leben Schwabachs.
1 Kommentar
Victor Schlampp aus Schwabach | 16.12.2013 | 16:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.