Hartmut Hetzelein erhält die Goldene Bürgermedaille der Stadt Schwabach

Hartmut Hetzelein (2. von rechts), Träger der Goldenen Bürgermedaille, bedankt sich bei Oberbürgermeister Matthias Thürauf (2. von links) sowie den Bürgermeistern Dr. Roland Oeser (rechts) und Dr. Thomas Donhauser. (Foto: © Stadt Schwabach)

SCHWABACH (pm/vs) - Eine große Auszeichnung für einen verdienten Schwabacher Bürger: Hartmut Hetzelein hat die Goldene Bürgermedaille der Stadt Schwabach erhalten.

„Da steht ein geborener Schwabacher“, sagte Bürgermeister Dr. Roland Oeser in seiner Laudatio, „der in seiner Stadt immer präsent ist, dessen Präsenz von Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft geprägt ist. Und man merkt es dir, lieber Hartmut, an, wie gern du das alles machst.“ Als langjähriger Organisator des Schwabacher Bürgerfests erhielt Hetzelein die zweithöchste Auszeichnung der Stadt Schwabach auf der Hauptbühne im Rahmen des 40. Bürgerfests. „Ich habe bei der AWO meine Berufung gefunden, im sozialen Bereich erfolgreich tätig zu sein. Das macht mir Spaß“, dankte der von der Verleihung überraschte Hartmut Hetzelein. „Außerdem ist es uns gelungen, das Bürgerfest mit großem kulturellem Anspruch auszubauen, mein Herz schlägt für Schwabach und ich gebe gerne mein Herzblut für Schwabach.“ Der Stadtrat hatte die Verleihung der Goldenen Bürgermedaille einstimmig beschlossen.

Hartmut Hetzelein erhält für sein langjähriges vorbildliches, ehrenamtliches Engagement, das weit über das übliche Maß hinausgeht, die Goldene Bürgermedaille. Die Verleihung ist mit einem Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt Schwabach verbunden.
Von Beruf ist Hartmut Hetzelein staatlich geprüfter Betriebswirt. Zwischen 1983 und 2013 führte er einen Rahmen- und Bilderladen in Schwabach.
Seit 2013 ist Hartmut Hetzelein 1. Vorsitzender des AWO-Kreisverbandes Roth-Schwabach, bei dem er schon seit 2004 als stellvertretender Vorsitzender tätig war. Dieser Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt ist der zweitgrößte in Bayern und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeitende in über 40 professionellen Einrichtungen und Diensten sowie 500 ehrenamtliche Helferinnen und Helfern in 15 Ortsvereinen. In der bisherigen Amtszeit Hetzeleins hat sich dabei die Zahl der Auszubildenden in dem Sozial-Unternehmen auf über 100 verdoppelt. Seit 2009 ist Hartmut Hetzelein 1. Vorsitzender des Verkehrsvereins, dessen Mitglied er seit Mitte der 1990-er Jahre ist. Von Beginn an war er, gemeinsam mit Rudi Nobis, für die Organisation des Schwabacher Weihnachtsmarktes zuständig. Auch bei der wichtigsten Aufgabe des Verkehrsvereins, der Durchführung des Bürgerfestes, ist Hartmut Hetzelein mit Rudi Nobis seit Jahren federführend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.