Mehr Qualität für die Bewohner des Pflegeheimes "Am Wehr".

Foto v.l. Jürgen Meier Vorstand von Diakonischen Werk, Dr. Martin Böhmer Vorsitzender der Bürgerstiftung Schwabach, Sascha Spahic Vorsitzender der Hospitalstiftung Schwabach. Liegend Iris Schneider Pflegedienstleiterin vom Pflegeheim "Am Wehr" probiert die Vorzüge der Schwebeliege aus.
SCHWABACH -- Zur Einweihung einer Schwebeliege trafen sich im Pflegeheim "Am Wehr" die Sponsoren Dr. Martin Böhmer von der Bürgerstiftung Schwabach und Sascha Spahic von der Kommunalen Stiftung in Schwabach, die zugleich auch die älteste Stiftung Schwabachs ist zu einer kleinen Feierstunde. Ohne die großzügigen Gaben wäre der Kauf der Schwebeliege nicht möglich gewesen. So spendete der Vorstand der Schwabacher Bürgerstiftung die wunderbare Summe von 8897,67 € und die Schwabacher Hospitalstiftung legte noch einmal 8000 € drauf. Beide Vorstände freuen sich, dass die Gaben den Alltag der Senioren nun erleichtern und im Rahmen der Stiftungszwecke den Bewohnern dienen. Den Kontakt hierfür stellte Babette Gillmeier her.

Dieses Geld ist bestens angelegt für die Bewohner des Schwabacher Pflegeheimes. So ermöglicht es den pflegebedürftigen Senioren eine erhebliche Erleichterung des oft nicht leichten Alltags. Einige der Senioren sind Krebs- und Tumorpatienten und leiden zeitweise unter starken Schmerzen. So kann bei einem Schmerzanfall die Wartezeit auf den Arzt überbrückt werden. Schon eine 20minütige Benutzung der Schwebeliege entspannt den Patienten ungemein, so dass der Schmerz bald leichter zu ertragen ist. Auch für die, an Demenz erkrankten Bewohner bringt diese Liege eine wunderbare Erleichterung. Bei Demenz sind die Patienten oft sehr unruhig und haben einen unbändigen Bewegungsdrang. Die Liege jedoch, sorgt für ein allgemeines Wohlbefinden und entspannt die Benutzer in kurzer Zeit.

Um die Benutzung optimal zu planen, wurde von der Betreuungsassistentin Michaela Kracun ein Plan über die Benutzung aufgestellt. Meistens ist die Liege 3x täglich im Einsatz. Um die ganzen Vorteile zu nutzen nahm Kracun an einer Thermo-Spa-Fortbildung teil. In der Schulung wurde auch Wissen über Heutherapie, Naturheilkunde und Soft-Pack-System vermittelt. Auch der Einsatz mit Aromen bewirkt bei manchen Patienten eine zusätzliche Entspannung.

Jürgen Meier, der Vorsitzende der Diakonischen Werkes freut sich "besonders über die Bereicherung des Pflegeheimes "Am Wehr", das ungewöhnliche Angebot sei in keinem anderen Haus zu finden. Es steigert das Wohlbefinden der Bewohner und wäre ohne die großzügige Spenden der Schwabacher Stiftungen nicht möglich!"

Iris Schneider, die Pflegedienstleitung des Hauses freut sich ebenso über die Verbesserung der Senioren. Dabei berichtet die Leiterin erfreut, dass sich auch der Betreuungsschlüssel verbessert hat. Somit stehen nun mehr Betreuer und Pfleger für die Patienten zur Verfügung.

Foto und Bericht Babette Gillmeier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.