Müllabfuhr vor und zwischen den Feiertagen

ROTH (pm/vs) - Aufgrund der Weihnachtsfeiertage verschiebt sich ab 23. Dezember die Müllabfuhr in verschiedenen Gemeinden des Landkreises Roth.

In den Städten und Gemeinden, in denen regulär am Montag, 23. Dezember, die Müllabfuhr stattfinden würde, werden die Restmüll- und Biotonnen bereits am Samstag, 21. Dezember, entleert.
Vorgezogen wird die Müllabfuhr ebenfalls dort, wo am 24. und 25. Dezember reguläre Abfuhr wäre. Die Gefäße werden also schon am Montag, 23. beziehungsweise Dienstag, 24. Dezember, ausgeleert.
Betroffen sind aber auch die Städte und Gemeinden, in denen die Müllabfuhr am 26. und 27. Dezember durchgeführt werden würde. Hier findet die Entleerung jedoch einen Tag später statt, also erst am Freitag, 27. beziehungsweise am Samstag, 28. Dezember.
Alle Müllgefäße müssen wie üblich ab 6 Uhr morgens bereitstehen, am besten schon am Abend vorher.
Alle Änderungen sind auch im Abfuhrplan 2013 aufgelistet oder auf www.abfall-roth.de unter der Kategorie Abfuhrtermine abrufbar.

Zum Jahreswechsel einzelne Änderungen

Bedingt durch den Neujahrsfeiertag kommt es zu Änderungen bei der Müllabfuhr in einigen Straßen der Stadt Roth sowie in den Ortsteilen Belmbrach und Kiliansdorf. Hier werden die Gefäße nicht am Mittwoch, sondern erst am Donnerstag, 2. Januar, entleert. Dies gilt ebenfalls für Kammerstein, Haag, Neppersreuth, Poppenreuth und Schattenhof.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.