Name für diese lustige Umweltpuppe gesucht

Diese lustige Puppe sucht noch einen Namen. Bis zum 3. Juli werden Vorschläge angenommen. (Foto: © Stadt Schwabach)

SCHWABACH (pm/vs) - Mit ihren lustigen Augen und dem breiten Lachen ist sie ein echter Sympathieträger, wenn es darum geht, Kinder in die Geheimisse der Mülltrennung einzuführen. Doch bis jetzt haben die Puppe und ihre Kollegen, die im Rahmen der Umwelterziehung eingesetzt werden, noch keinen Namen. Dies soll sich bald ändern.

Das Umweltschutzamt sucht deshalb noch bis zum 3. Juli 2017 passende Namen für die Handpuppen der Schwabacher Abfallkisten. Angesprochen sind vor allem Kindergärten und Grundschulen, für deren Umweltbildungsarbeit die Materialkisten zur Ausleihe zusammengestellt wurden. Natürlich dürfen Eltern ihren Kindern gerne Tipps geben, wenn ihnen eine originelle Idee kommt. Vorschläge bitte per E-Mail an monika.roder@schwabach.de. Die zwei besten Namensvorschläge werden von der Abfallberatung prämiert. Das Umweltschutzamt ist schon ganz gespannt auf die Vorschläge und welcher Name schließlich das Rennen machen wird. Weitere Infos gibt es Internet unter www.schwabach.de/abfallberatung oder Telefon 09122/860-584.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.