Schuldenabbau, Grüne Welle, Karneval und Wunschpartner

Axel Rötschke (FDP) (Foto: Manuel Mauer)

SCHWABACH (vs) - Gestern hatten wir Oberbürgermeister Matthias Thürauf (CSU) und seiner Herausforderung Doris Reinecke von SPD Fragen zu den Themen Schuldenabbau, Grüne Welle, Karneval und Wunschpartner gestellt. Heute sind mit den gleichen Fragen Axel Rötschke (FDP) und Klaus Neunhoeffer (Bündnis 90/Die Grünen) an der Reihe

.

MSP: Herr, Rötschke, wenn Sie Oberbürgermeister werden. Wen hätten Sie gerne als Bürgermeister an Ihrer Seite und warum?
Axel Rötschke: Ich habe dafür keine Favoriten. Die Couleur der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters spielen dabei keine Rolle. Alle, die mit unseren Schwabacherinnen und Schwabachern gemeinsam unsere Stadt gestalten möchten sind willkommen. Wer das im Speziellen sein wird, lässt sich erst nach der Wahl sagen. Voraussetzung ist, dass nicht nur nach eigenem Gutdünken agiert wird, sondern die die Meinungen unserer Schwabacherinnen und Schwabacher einbezogen werden.

MSP: Von der Ampel an der ALDI-Kreuzung bis hin zur Kreuzung vor dem Bahnhof ohne Stopp eine „grüne Welle“ nutzen. Haben Sie einen Geheimtipp, wie man das als Autofahrer schaffen kann?
Axel Rötschke: Nein.

MSP: Schwabach grenzt ja direkt an Rednitzhembach. Der Nachbar ist seit über zehn Jahren schuldenfrei. Wo sehen Sie den Schuldenstand in der Goldschlägerstadt in sechs Jahren?
Axel Rötschke: Er wird wohl leider weiter steigen. Dagegen müssen wir vorgehen. Erster Schritt ist die Ausgabenseite auf einem konstanten Niveau zu stabilisieren. Ohne Hilfe von Bund und Land wird es aber schwer werden Schulden abzubauen. Das hat zwei Aspekte: Auf der einen Seite ist Schwabach im Nachteil durch die Tatsache, dass Schwabach eine sehr kleine kreisfreie Stadt ist. Auf der anderen Seite werden durch Bund und Land immer mehr Aufgaben an die Kommunen weitergegeben – das will finanziert werden.

MSP: Jetzt ist Hochzeit und Endspurt im fränkischen Karneval. Da ist auch der amtierende/künftige Schwabacher Oberbürgermeister gefordert. Hand aufs Herz: An wie vielen Veranstaltungen der Schwabanesen haben Sie in der aktuellen Session bereits (Stand 24. Februar) teilgenommen?
Axel Rötschke: Zeitlich bedingt an gar keiner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.