Sparkasse Mittelfranken Süd spendet 5000 Euro für neues Reittherapiezentrum

Schwester Gerda und Hans Jürgen Rohmer bei der Übergabe des Schecks.
"Wir freuen uns sehr über die Spende und sagen ein herzliches Dankeschön!" antwortete Gesamtleiterin Schwester Gerda, als sie von Hans Jürgen Rohmer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelfranken Süd, im Rahmen ihrer Jahresauftaktveranstaltung, die in diesem Jahr in den Räumen von Regens Wagner Zell stattfand, mit einem Scheck in Höhe von 5000 Euro überrascht wurde.

Die Mitarbeiter aus allen Geschäftsstellen waren von der Gastfreundschaft bei Regens Wagner Zell sehr angetan. Die Veranstaltung für rund 250 Mitarbeiter konnte in dieser Größenordnung nur durchgeführt werden, weil die Sanierung des Gebäudes „Regenbogen“ gerade abgeschlossen war und die Räumlichkeiten erst am Tag darauf von den Frauen und Männern der Tagesstätte für Senioren bezogen wurden.

Das Geld will Schwester Gerda für den Ausbau des in die Jahre gekommenen heilpädagogischen Reitens verwenden. Damit in Zukunft möglichst viele hörbehinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Chance bekommen, die für sie so wertvolle Reittherapie zu erhalten, ist der Bau einer neuen Reithalle mit Aufstiegshilfe für Rollstuhlfahrer und schwerbehinderte Kinder, sowie ein Stall für sechs Therapiepferde und einem Aufenthaltsraum geplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.