Spendenübergabe für Projekte gegen sexuelle Gewalt

Lucia Ermisch (l.) und Andrea Linke (r.) vom Zonta Club Fränkisches Seenland zusammen mit Petra Meier (2. v.l.) von „Wildwasser Nürnberg“ und Claudia Gäbelein-Stadler, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Roth bei der Scheckübergabe. (Foto: lra Roth)

ROTH (pm/vs) – Mit Musik von einer Frau anderen Frauen helfen – das war die Grundidee eines Benefizkonzerts, dessen Erlös dieser Tage übergeben wurde.

Der Zonta Club Fränkisches Seenland, die Gleichstellungsstelle und das Frauenforum Roth hatten zum Internationalen Frauentag 2014 im März zum Benefizabend „Zonta Swingt“ mit dem Margit Held Quartett und dem Thalmässinger Zauberer Sebastian Lehmeier eingeladen. Eine Kombination, die ankam: Die Kulturfabrik war ausverkauft. Umso besser für diejenigen, denen die Einnahmen zu Gute kommen sollten: Die Spendeneinnahmen werden zwischen „Wildwasser Nürnberg e.V.“ und „ALMA“ Weißenburg aufgeteilt.
Dieser Tage übergaben Mitglieder des Zonta Clubs sowie die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Roth an Petra Meier von der Fachberatungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt „Wildwasser Nürnberg e.V.“ den Betrag von 1.500 Euro als Spende.
Die Beratungsstelle „Wildwasser Nürnberg“, die auch das Gebiet des Landkreises Roth abdeckt, bietet ein breites Hilfsangebot. Vertrauensvoll können sich Mädchen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, genauso wie Frauen, die in ihrer Mädchen- oder Jugendzeit sexualisierte Übergriffe erlebt haben sowie unterstützende Familienangehörige und andere Vertrauenspersonen an „Wildwasser“ wenden. „Diese Spende hilft uns, unser breites Hilfsangebot auch weiterhin aufrecht erhalten zu können“, freute sich Petra Meier über die Spende.
Unter dem Kürzel ALMA steht ein vor rund einem Jahr gestartetes Projekt des Diakonischen Werkes Weißenburg e.V. Hier wird Betroffenen von sexualisierter Gewalt bei der Aufarbeitung ihrer belastenden Situation geholfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.