Sportspektakel der Superlative

Wie 2012-Siegerin Rachel Jocyce geben die Sportlerinnen und Sportler beim Challenge alles. Foto: Veranstalter

Faszination Triathlon beim 12. Challenge Roth

ROTH - Mit rund 3.500 Einzelstartern und 650 Staffeln aus 62 Nationen, einem Top-Starterfeld und rund 200.000 erwarteten Zuschauern entlang der Wettkampfstrecken geht der Challenge Roth, die weltgrößte Triathlonveranstaltung in der Langdistanz, am 14. Juli in seine zwölfte Auflage. 


Dabei darf das legendäre „Best Old Race“ auch wieder die offizielle Deutsche Meisterschaft der DTU in der Langdistanz austragen. Der Wettkampf startet mit 3,8 Kilometern Schwimmen im Main-Donau-Kanal, setzt sich fort mit einem Radrennen über 180 Kilometer und einem abschließenden Marathon über 42 Kilometer. Der Sieger wird voraussichtlich unterhalb der magischen Acht-Stunden-Marke über die Finishline gehen, die – in Roth aufgestellte - Weltbestzeit (2011) liegt bei 7:41:33 Stunden.


Stadt und Landkreis Roth erleben am 14. Juli zum zwölften Mal ein Sport-Spektakel der Spitzenklasse unter dem Challenge-Label. Dafür sorgen bekannte Weltklasse-Triathleten, gleichzeitig ist der Challenge Roth aber auch ein riesiges Familienfest mit einem umfangreichen Rahmenprogramm vom Triathlon-Spezialmarkt im Rother Triathlon-Park bis hin zur abendlichen Finishline-Party. Der Challenge Roth beginnt frühmorgens um 6.30 Uhr mit dem Schwimmstart an der Lände Hilpoltstein und findet seinen furiosen Abschluss gegen 22.45 Uhr im Rother Triathlon-Stadion mit dem wohl größten und spektakulärsten Feuerwerk, das Roth je gesehen hat.


Live-Berichterstattung, Live-Stream und alle Infos:


http://www.challenge-roth.com/de/index.html






Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.