Stadtführungen mit Neuheiten

Auch Jugendliche lauschen den Informationen der Stadtführer interessiert. Foto: oh

Vergolden lernen und fremdsprachige Touren

SCHWABACH - Die Goldschlägerstadt hat ihre Freizeitangebote für Einheimische und Gäste ausgeweitet.

Mit steigenden Temperaturen melden sich im Tourismusbüro deutlich mehr Interessierte an Stadtrundgängen: Täglich kommen Anfragen zu Stadtführungen und Führungen durch die Goldbox herein. Mal möchte jemand ein Ausflugsprogramm für Austauschschüler zusammenstellen, mal eine Frau einer Freundin zum Geburtstag etwas Besonderes schenken. Zur Wahl stehen etwa das Tages- programm „Schwabach goldrichtig“ mit Stadtführung, einem Besuch in der Goldbox und einem goldenen Drei-Gänge- Menü oder auch ein dreitägiges Programm samt Übernachtungen in der Goldschlägerstadt, das das Tourismusbüro zusammenstellt.

Auch das neue Angebot: „Vergolden im Handumdrehen“ wird rege nachgefragt. Es ist für Gruppen ab zehn Personen buchbar und zeigt, wie Gegenstände mit Transfergold – dies ist zur leichteren Verarbeitung auf einer Trägerfolie aufgebracht – vergoldet werden.

Ab 4. Mai finden auch wieder an jedem Samstag um 16 und jeden Sonntag um 14 Uhr Führungen für Einzelbesucher statt. Ohne Anmeldung trifft man sich am Rathaus und kann für 3 Euro sonntags an dem Einsteigerrundgang „Schwabach zum Kennenlernen“ teilnehmen oder samstags an dem Rundgang „Von Goldschlägern, Nadlern und Bauern“, der die Wirtschaftsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert beleuchtet.

Wen es in die Unterwelt von Schwabach zieht, der sollte sich den vierten Samstag im Monat vormerken, denn dann startet um 15 Uhr an der Franzosenkirche der Rundgang „Die Geschichte der Hugenotten und ein Blick in Schwabachs Unterwelt – die Felsenkeller“.

Geführt werden die Gäste von einem der 14 Rundgangsleiter, die für die Stadt arbeiten. Sie haben die ruhigere Winterzeit für Aus- und Weiterbildung genutzt. Sowieso haben alle Rundgangsleiter für ihre Tätigkeit eine mehrstufige Ausbildung durchlaufen, die sie sowohl inhaltlich als auch methodisch-didaktisch auf ihre Aufgabe vorbereitet. Abschließend ist noch ein Praxistest zu bestehen, bevor sie ihre erste eigene Gruppe führen können. Seit Kurzem werden die Rundgänge auch in englischer und französischer Sprache angeboten. Alle Stadtrundgänge sind natürlich auch für Gruppen buchbar über das Tourismus-Büro, Telefon 09122/860241.



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.