Veränderungen in der CSU Schwabach

Markus Stamm rückt für seinen Vater in der CSU-Stadtratsliste für die Kommunalwahl nach. (Foto: oh)

SCHWABACH - Der plötzliche Tod von Altbürgermeister und stellvertretendem Fraktionsvorsitzenden Hermann Stamm hat auch eine Lücke in die aktuelle Besetzung des Stadtrates und in die Stadtratsliste der CSU Schwabach für die Kommunalwahlen am 16. März gerissen.

In der Liste der Stadtratskandidaten rückt für Hermann Stamm sein Sohn Markus Stamm nach. Der 40-jährige Jurist war im Oktober vergangenen Jahres als Ersatzkandidat nominiert worden. Er wird Platz 37 einnehmen, da die Plätze 38 bis 40 verbindlich vergeben worden sind. Die weiteren Kandidaten vor Markus Stamm werden jeweils einen Platz höher rücken bis der Platz 14, auf dem Hermann Stamm stand, wieder gefüllt ist. Markus Stamm ist bereits seit fast zwei Jahrzehnten für die CSU Schwabach aktiv, unter anderem im Kreisvorstand.

Thomas Pültz ist zu Beginn der Januar-Sitzung als neues Stadtratsmitglied vereidigt worden. Der 55-jährige Polizeiinspektor rückt nach dem Tod von Altbürgermeister Hermann Stamm in die CSU-Fraktion nach. Er ist der nächstfolgende Bewerber entsprechend der Reihenfolge der Stimmenzahl der Kommunal 2008. Pültz‘ Vereidigung gilt bis zum Ende der aktuellen Stadtratsperiode, die am 30. April endet. Er wird keinem Ausschuss angehören. Bis zum Ende der Legislaturperiode werden die jeweiligen Vertreter von Hermann Stamm an den Sitzungen der Ausschüsse teilnehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.