Fachvortrag über die neuen Pflegestufen

Claudia Bärnthol informiert am 21. März über die neuen Pflegestufen. (Foto: © Privat)
Rednitzhembach: Seniorenwohnanlage Rednitzgarten |

REDNITZHEMBACH - (pm/vs) - Die Seniorenwohnanlage Rednitzgarten lädt am Dienstag, 21. März, um 15 Uhr zu einem Vortrag über die neuen Pflegestufen ein.


Bei vielen älteren Mitbürgerin herrscht seit dem 1. Januar 2017 Unsicherheit, denn seitdem gelten die neuen gesetzlichen Regelungen des Pflegestärkungsgesetz II im vollen Umfang. Als Referentin konnte die Leiterin der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten (Steigerwaldstraße 3a) Heidi Bär die Pflegefachkraft der ambulanten Pflege Claudia Bärnthol gewinnen.
Claudia Bärnthol gibt in ihrem Vortrag Einblicke über wichtige Veränderungen und was sie für den einzelnen bedeuten. Bei der neuen Regelung soll beispielsweise der individuelle Unterstützungsbedarf jedes Einzelnen ausschlaggebend sein. Hier steht im Vordergrund, was die pflegebedürftige Person kann. So werden zum Beispiel Demenzerkrankungen mehr berücksichtigt.
Hier ist seit Januar ein neues Begutachtungsverfahren des MDK`s in Kraft getreten. Maßgeblich ist für die künftige Einstufung der Grad der Selbstständigkeit einer Person in allen pflegerelevanten Bereichen. Um hier individuell auf den Patienten eingehen zu können, werden die bisherigen 3 Pflegestufen in 5 Pflegestufen eingeteilt.
Ausgiebig wird die verantwortliche, ambulante Pflegefachkraft Claudia Bärnthol auf dieses Thema eingehen, sowie gerne persönliche Fragen beantworten. Eingeladen zu diesem öffentlichen Vortrag sind alle interessierten Bürger und Bürgerinnen bei freiem Eintritt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.