Arbeitnehmer

1 Bild

AOK-Beirat: Wechsel im Vorsitz

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 02.01.2017

Nürnberg: AOK Bayern | Jürgen Göppner leitet 2017 das Selbstverwaltungsgremium in Mittelfranken Im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken ändert sich zu Jahresbeginn der Vorsitz: Jürgen Göppner, ver.di Bezirksgeschäftsführer in Mittelfranken und Vertreter der Versicherten, hat vom Arbeitgebervertreter Peter Oberst für dieses Jahr die Leitung des Gremiums übernommen. „Die AOK-Direktion in Mittelfranken ist verlässlicher und ortsnaher Partner in...

Krankenstand in Nürnberg leicht gestiegen

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 27.04.2015

AOK-Gesundheitsbericht Der Krankenstand AOK-versicherter Arbeitnehmer ist 2014 in Nürnberg im Vergleich zum Vorjahr von 4,6 Prozent auf 4,7 Prozent gestiegen. Das zeigt die aktuelle Krankenstatistik der AOK. Dabei liegt der Krankenstand in Nürnberg über dem bayernweiten Durchschnitt von 4,5 Prozent. Im Jahresvergleich ist im Freistaat der Krankenstand der rund 2,4 Millionen AOK-versicherten Arbeitnehmer wieder leicht...

1 Bild

CSU will Freibäder länger öffnen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 25.06.2014

Beschäftigte im Einzelhandel sind im Nachteil - Unkomplizierte Umsetzung gefordert NÜRNBERG (pm/nf) - Die Pfingst-Hitzewelle mit Temperaturen mit zum Teil über 30 Grad sorgte für einen Ansturm auf die städtischen Freibäder. Leider stehen diese - auf Grund der Öffnungszeiten bis 20 Uhr - vielen Arbeitnehmer(innen), gerade im Einzelhandel, nur bedingt zur Verfügung. ,,Für viele Angestellte ist es nicht möglich, bis zum...

1 Bild

Kündigung bei unerlaubtem Urlaubsantritt ist nicht immer berechtigt

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 03.12.2013

NÜRNBERG (D-AH/ea) - Die Kündigung eines Beschäftigten, der seinen Urlaub eigenmächtig angetreten haben soll, hat zunächst keinen Bestand. Erst nach allseitiger Interessensabwägung kann gerichtlich festgestellt werden, ob der Rauswurf gerechtfertigt war oder zunächst nur eine Abmahnung angemessen gewesen wäre. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln entschieden (Az. 4 Sa 8/13). Wie die telefonische Rechtsberatung der...