Geld

VORTRAG "So kommen Verbraucher zu Ihrem Recht"

Michaela Wiegner
Michaela Wiegner | Erlangen | am 16.09.2016

Erlangen: Hauswirtschafts- und Verbraucherzentrum im Altstadtmarkt | Nicht immer bleiben Verbraucher nach einem Kauf als zufriedener Kunde zurück. Was ist beispielsweise, wenn die Ware nicht einwandfrei ist und Sie reklamieren möchten? Welche Rechte haben Sie bei Verträgen, z. B. an der Haustür und am Telefon? Was können Sie gegen ungewollte Gewinnmitteilungen tun? Wie steht es um das eigene Recht? Wer sich rechtzeitig informiert, kann kompetent am Markt auftreten und zudem Ärger und Kosten...

1 Bild

Was bedeutet der Brexit für mein Geld?

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 01.07.2016

(pm/mue) - Shocking! Das Referendum der Briten zum Austritt aus der Europäischen Union sorgt für Turbulenzen und Spekulationen. Wie es im United Kingdom aktuell weitergeht – unklar. Viele Deutsche sind verunsichert und fragen sich: Was bedeutet die Brexit-Entscheidung für mein Geld? Der Bundesverband deutscher Banken beantwortet die dringendsten Fragen: Was ist, wenn ich ein Tagesgeld-Festgeld-Konto bei einer britischen...

1 Bild

Erlangen: 3,1 Millionen Euro Neuverschuldung

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Erlangen | am 01.06.2016

ERLANGEN (pm/mue) - Die Regierung von Mittelfranken hat als zuständige Aufsichtsbehörde den Haushalt der Stadt Erlangen für 2016 einschließlich der vorgesehenen Kreditaufnahmen und Verpflichtungsermächtigungen ohne Auflagen genehmigt. Darüber informierte das städtische Presseamt. Der im Januar beschlossene Haushalt sieht bei einer Neuverschuldung von 3,1 Millionen Euro Investitionen in Höhe von 25,4 Millionen Euro vor –...

So spart Deutschland heute: Geld lieber im Kühlschrank als auf dem Sparbuch?

MarktSpiegel Service
MarktSpiegel Service | Nürnberg | am 04.05.2016

SERVICE (ak/fi) - Geldanlage, Geldsparstrategie oder Vermögensaufbau sind derzeite für viele Menschen leidige Themen. Seit die EZB den Leitzins auf 0 Prozent gesenkt hat, ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen – Das Sparen – nicht mehr das, was es früher einmal war. Viele sind frustriert und wollen mit Sparbuch und Co. nichts mehr zu tun haben. Stattdessen verstecken sie ihr Geld da, wo es immer griffbereit ist -...

3 Bilder

Keine knappe Kasse zum Monatsende: 10 Tipps, um im Alltag Geld zu sparen

MarktSpiegel Service
MarktSpiegel Service | Nürnberg | am 18.03.2016

SERVICE (se/fi) - Bei vielen Menschen besteht ein beträchtlicher Unterschied im Ausgabeverhalten zwischen der ersten und der zweiten Hälfte eines Monats. Oft geschieht dies zu Lasten der eigenen Lebensqualität. Dabei gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, Geld einzusparen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Wir stellen zehn der besten Tipps vor. 1. Ausgaben notieren Einen Überblick über die Finanzen zu erhalten,...

1 Bild

Mehr Fahrradweg fürs Geld: CSU will Radwege-Etat effektiver einsetzen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 12.02.2016

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einem Baukosten-Controlling für Radwege will die CSU-Stadtratsfraktion den häufig ausufernden Kosten beim Bau von Radwegen entgegenwirken. Zuletzt mahnte der ADFC an, bei vielen Bauprojekten für neue oder zu sanierende Fahrradwege würden sich die Kosten am Ende mehr als verdoppeln. ,,Man könnte fürs gleiche Geld wie bisher mehr Radwegkilometer bauen, wenn bei der Umsetzung besser auf die Baukosten...

1 Bild

Muss Forchheim jetzt die Steuern hochschrauben?

Uwe Müller
Uwe Müller | Forchheim | am 13.11.2015

FORCHHEIM (pm/mue) - Der Bayerische Finanzausgleich ist reformiert worden – und Forchheim wird dabei hart getroffen: 2 Millionen Euro werden der Stadt im kommenden Haushaltsjahr fehlen, teilt die Stadtspitze in einer Presseerklärung mit. Allein an den Landkreis werde die Stadt etwa 1,3 Millionen Euro – einen gleich bleibenden Hebesatz vorausgesetzt – mehr zahlen müssen: Nach der Reform zahlt Forchheim voraussichtlich etwa...

1 Bild

Macht Geld glücklich? - Was wir aus der aktuellen Glücksstudie lernen können

MarktSpiegel Service
MarktSpiegel Service | Nürnberg | am 02.11.2015

SERVICE (rs/fi) – Den Traum vom großen Geld haben viele Menschen, auch bei uns in Deutschland. Großer Reichtum, z.B. durch einen Lottogewinn, bringt auch großes Glück in das eigene Leben, so ist die Hoffnung. Doch stimmt das eigentlich: Führen Menschen mit mehr Geld tatsächlich ein glücklicheres Leben? Macht Geld also glücklich? Kann Geld glücklich machen? Tatsächlich zeigt die aktuelle LOTTO24 Glücksstudie, dass...

3 Bilder

Lotto-Gewinn: Frauen sind ehrlicher als Männer

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 13.02.2015

Repräsentative Umfrage von TNS Emnid untersucht Verhalten nach Millionengewinn REGION (pm/nf) - Gute Nachrichten zum Valentinstag: Die Deutschen sind in der Mehrheit treu und ehrlich – sogar, wenn es um viel Geld geht. 94 Prozent aller Deutschen würden einen Lottogewinn in Höhe von 1 Million Euro nicht vor ihrem Partner verheimlichen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des...

1 Bild

Der neue „Zehner“ kommt – die besten Tipps zur Erkennung von Falschgeld

Uwe Müller
Uwe Müller | Nürnberg | am 22.09.2014

BERLIN / FRANKFURT (pm) - Mit etwas Glück hält man ihn schon morgen (Dienstag) in Händen: den neuen Zehn-Euro-Schein. Die Banknote wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) in den Umlauf gebracht; die bisherigen Scheine werden zwar ab sofort nach und nach aus dem Verkehr gezogen, behalten aber weiter ihre Gültigkeit. Die neue Europa-Serie (seit Mai 2013 ist schon der Fünf-Euro-Schein auf dem Markt) hat ein moderneres...

2 Bilder

Schuldnercoaching – das Humanistische Sozialwerk Bayern sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen

Lara März
Lara März | Nürnberg | am 14.01.2014

Nürnberg: HSW Bayern | NÜRNBERG - Um das seit fünf Jahren bestehende Projekt "Schuldnercoaching" weiter auszubauen und neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen zu gewinnen, konnte das Humanistisches Sozialwerk Bayern (HSW) erfolgreich einen Antrag bei der Glücksspirale stellen. Es erhält dadurch eine Finanzierung für eine Halbtagsstelle für ein Jahr sowie Sachkosten. Besonders freuen wir uns, dass auch eine Fortbildung für die engagierten...

Richtig sanieren beginnt immer am Dach

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 26.09.2013

Wenn die Jahre – aber auch Wetter- und Klimaeinflüsse – an der Bausubstanz nagen, heißt die Frage nicht „Sanieren oder Geld sparen“, sondern „Sanieren oder Geld verlieren“. Denn selbst wenn mit den Jahren die Grundstückspreise steigen, der Wert der Bausubstanz schwindet. Dagegen kann man etwas tun. Sinnvollerweise aber nicht mit Kurzzeitkosmetik, sondern nachhaltig. Doch wo anfangen? Bauprofis wissen: Richtig Sanieren beginnt...