Geschichte

2 Bilder

Nicht nur für Bahnfans: die spannende Geschichte der Lokalbahn im Leinleitertal bis nach Heiligenstadt

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Forchheim | am 24.09.2017

REGION/HEILIGENSTADT (nf)  - Genau betrachtet ist das Buch mit dem nüchternen Titel ,,Lokalbahn Forchheim - Heiligenstadt" von Wolfgang Bleiweis und Hermann Meißner fern aller Bahnromantik aktueller denn je. Begeistert feierten am 4. Oktober 1915 die Menschen die Eröffnung der Lokalbahn zwischen Ebermannstadt und Heiligenstadt. Anfang des 20. Jahrhunderts  – überschattet vom 1. Weltkrieg – quasi ein Quantensprung der...

1 Bild

„Horch a mol, wou isn dou die Kerch?“ - Unterhaltsame Mundartführung durch Zirndorf

Zirndorf: Städtisches Museum |  Wer einmal auf fränkisch in die Ortsgeschichte eintauchen möchte und über allerlei Zirndorfer Anekdoten und amüsante Vorfälle schmunzeln will, der sollte am Kirchweih-Sonntag, den 20. August um 11 Uhr den Stadtrundgang „Horch a mol, wou isn dou die Kerch?“ nicht verpassen. Stadtführerin Elke Eder lenkt die Gäste in gut fränkischer Mundart zu den schönen und interessanten Ecken Zirndorfs. Anlässlich der Kirchweih erfahren die...

3 Bilder

Thalmässing: Premiumwandern

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 26.07.2017

Schöne Aussichten auf geschichtsträchtigen Wegen Über 170 Kilometer Wanderwege, faszinierende Museen, darunter das modern gestaltete „Fundreich Thalmässing“ und traditions- reiche Märkte laden in und rund um die Marktgemeinde Thalmässing zum Wandern und Verweilen ein. Seit 2016 gibt es hier drei Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Somit kann der Wanderer – je nach Tagesform – selbst entscheiden,...

1 Bild

Schwarzlichttheater lädt nach Spalt ein

SPALT (pm/vs) - Das hat noch kein Reiseanbieter im Programm: In einer guten Stunde rund um die Welt, bequem im Stuhl sitzend und bestens unterhalten werden. Am Samstag, 11. März, und Sonntag, 12. März, jeweils um 14.30 und um 17 Uhr wird das Teatro Magico, das schwarze Theater der Sommernachtsspiele Spalt, ein buntes und ansprechendes Programm für Kinder und Erwachsene in der alten Turnhalle der Spalter Schule bieten. Ein...

3 Bilder

Zirndorf im Jahr 1632 - Eine geführte Zeitreise in den Dreißigjährigen Krieg

Zirndorf: Städtisches Museum | Wie lebten die Menschen zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges und welche Folgen hatte dieser für Zirndorf? Lassen Sie sich rund 400 Jahre zurück in die Vergangenheit versetzten und erleben Sie eine spannende Führung des Zirndorfer Museums. Wallensteinführerin Gabriele Venus gewährt am Sonntag, den 09. April ab 9:30 Uhr Einblicke in das Leben der Menschen hinter den berühmten Feldherren Albrecht von Wallenstein und König...

1 Bild

Princess Pride

Nürnberg: Werkstatt 141 | Studiobühne Erlangen e.V. Aufführung Fr., 27.01.2017, 19:30 Uhr Sa., 28.01.2017, 19:30 Uhr So., 29.01.2017, 19:30 Uhr Buttercup und Jessy lieben sich. Das klingt nach einem Happy End, doch beide sind arm. So zieht Jessy in die Welt hinaus und wird für tot erklärt. Unglücklich und einsam verlobt sich Buttercup mit der Prinzessin Bramilla. Doch ist Jessy wirklich tot? Eine Geschichte voller Abenteuer, wahrer...

1 Bild

Nürnberger Reichskleinodien - eine tragische Geschichte

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 02.12.2016

Nürnberg: Fembo-Haus | Vortrag über die Reichskleinodien von Prof. Dr. Wolfgang Wüst NÜRNBERG (pm/nf) - In seinem Vortrag „Des Reiches Schatzkästlein: Nürnberg und die Reichskleinodien“ beleuchtet Historiker Prof. Dr. Wolfgang Wüst die Geschichte des Kronschatzes und seine Beziehung zu Nürnberg. Er spricht am Mittwoch, 7. Dezember 2016, um 18 Uhr im Stadtmuseum im Fembo-Haus, Burgstraße 15. Der Eintritt ist frei. Was sind die...

1 Bild

Über die Geschichte der Beleuchtung auf dem Lande

Bad Windsheim: Freilandmuseum Bad Windsheim | REGION (pm/nf) - Knips, knips - Licht an, Licht aus, so einfach ist das. Wie aber wurden früher Häuser und Ställe auf dem Land beleuchtet, als elektrischer Strom und Glühbirnen noch gar nicht erfunden waren? Der Sonntag, 6. November 2016 steht im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim ganz im Zeichen der Beleuchtung und leistet damit einen kleinen Beitrag für die große Veranstaltung der Stadt...

2 Bilder

Helmut Haberkamm präsentiert seinen Roman »Das Kaffeehaus im Aischgrund«

Sabrina Nagel
Sabrina Nagel | Mittelfranken | am 09.09.2016

Neustadt an der Aisch: Gasthaus zur Sonne | Am Samstag, den 1. Oktober, präsentiert Helmut Haberkamm seinen neuen Roman »Das Kaffeehaus im Aischgrund«. Die Veranstaltung findet im Gasthof zur Sonne in Neustadt a. d. Aisch statt. Auf der Suche nach einem besseren Leben wandert Bauernsohn Michael Wegmann nach Amerika aus. 1867 kehrt er als gereifter Mann in seinen fränkischen Geburtsort zurück. Mit im Gepäck: ein Sack Kaffeebohnen, ein Klumpen Gold – und der Traum, in...

Erzählcafé am Kirchweih-Montag

Klaus Übler
Klaus Übler | Zirndorf | am 27.07.2016

Zirndorf: Café Eders | ZIRNDORF - Die Geschichtswerkstatt Zirndorf sammelt weiterhin Informationen über „Zirndorf, wie es früher war“. Die Amateurhistoriker spendieren beim Erzählcafé allen Gästen einen Kaffee mit Kuchen, wenn sie etwas berichten können oder alte Fotos, Aufzeichnungen bzw. Dokumente mitbringen. Das Erzähl-Café findet am Kirchweih-Montag, den 22. August 2016, von 14 bis 16 Uhr, bei Eders in der Spitalstraße 1 statt. Der...

2 Bilder

Ein Comic macht Geschichte

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 08.06.2016

Laufer Stadtarchiv zeigt die Ausstellung „Alois Nebel. Leben nach Fahrplan“. Geschichtsunterricht einmal anders: Mit einer unkonventionellen, international renommierten Comic-Ausstellung geht man in Lauf neue Wege. LAUF/NÜRNBERG (nf/pm) - Sie war unter anderem schon in München, Salzburg, Stuttgart und Leipzig zu sehen, doch das Pfründnerhaus des Laufer Glockengießerspitals ist wohl der ungewöhnlichste Ort, an dem die...

1 Bild

Der Poetenkoffer – Döring’sche Theaterwerkstatt

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 17.05.2016

Fürth: Kofferfabrik | Szenische Lesungen mit Musik bei Kaffee und Kuchen, zusammengestellt und vorgetragen von Brigitte Döring Walter Mehring (1896-1981), der populärste satirische Dichter der zwanziger Jahre, dessen Name und Werk in Vergessenheit geraten sind. 1922 emigriert, erst nach Paris, dann in die USA, ließ er sich bei seiner Rückkehr in der Schweiz nieder. Zornige, ironische, expressionistische Sprachkunst, politisch hellsichtig...

1 Bild

Natascha Wodin Ich war nie in Mariupol (Arbeitstitel)

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 14.05.2016

Fürth: Kulturforum | Natascha Wodin wurde 1945 als Kind verschleppter sowjetischer Zwangsarbeiter in Fürth geboren. Sie wuchs in deutschen Nachkriegslagern für „displaced persons“ auf. Anfang der siebziger Jahre absolvierte sie eine Sprachenschule und gehörte zu den ersten Dolmetschern, die nach Abschluss der Ostverträge für westdeutsche Firmen und Kultureinrichtungen in die Sowjetunion reisten. Später begann sie Literatur aus dem...

1 Bild

Dagmar Nick: Eingefangene Schatten. Mein jüdisches Familienbuch

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 14.05.2016

Fürth: Kulturforum | Eine unheimliche Stimmung grundiert diese Familiensaga, die mit Flüchtlingen beginnt und mit Verfolgten endet: Die Dichterin Dagmar Nick erzählt die wechselvolle Geschichte ihrer jüdischen Vorfahren in Hamburg, Berlin und Breslau vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Selten zuvor wurde so lebendig nachvollziehbar, was jüdisches Leben in Deutschland über Generationen bedeutete. Sie kamen aus Spanien, arbeiteten sich von...

1 Bild

LESEN! 2016 - Local Heroes - Helwig Arenz

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 13.05.2016

Fürth: Dr. -Konrad-Adenauer-Anlage | Vorlesebühne mit Helwig Arenz Helwig Arenz liest aus "Pelzmärtel" vor. 1981 in Nürnberg geboren, Schauspieler und Schriftsteller. Seit 2013 Mitglied des Ensembles Theater Pfütze in Nürnberg. 2013 Publikumspreis des Fränkischen Krimipreises für Nachwuchsautoren. Eintritt frei!

1 Bild

LESEN! 2016 - Local Heroes - Axel Görlach

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 13.05.2016

Fürth: Dr. -Konrad-Adenauer-Anlage | Vorlesebühne mit Axel Görlach Axel Görlach liest aus "lichtstill". 1966 in Kaufbeuren geboren, lebt in Nürnberg. Sprachlehrer für ausländische Jugendliche und Autor. Gedichte in Anthologien und Zeitschriften sowie die Gedichtbände »leben gezeichnet« (2009) und »lichtstill« (2015). Ausgezeichnet mit dem Feldkircher Lyrikpreises 2014. Eintritt ist frei!

1 Bild

LESEN! 2016 - Literaturtour - buchstäblich Fürth

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 13.05.2016

Fürth: Geburtshaus von Leopold Ullstein | Literarische Stadtführung Was Autoren über Fürth gedichtet haben, ist Thema dieser Führung. Warum Fürth die „kleinere, schönere Schwester“ ist, weiß der Nürnberger Schriftsteller Godehard Schramm. Sie erfahren, wo die Romane vom Fürther Kulturpreisträger Ewald Arenz entstanden und wo der wohl berühmteste Fürther Schriftsteller, Jakob Wassermann, gelebt hat. Die Tour führt Sie auch zu anderer Literaten wie Bernhard Kellermann...

1 Bild

Spannendes über Levi Strauss & Co.

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Forchheim | am 06.05.2016

BUTTENHEIM (pm/mue) - Tracey Panek, Firmenhistorikerin von Levi Strauss & Co. / San Francisco, hielt vor wenigen Tagen im Levi Strauss Museum einen Vortrag zum Thema „The Historical Impact of Levi Strauss & Co.“. Jeansfreunde und sonstige Interessierte waren dazu eingeladen, den Ausführungen über die historische Bedeutung der Levi‘s-Jeans zu folgen. In ihrem Vortrag ging die seit 2014 für Levi Strauss & Co. tätige...

2 Bilder

,,Sebalder Steppe": Geschichte der verlorenen Stadtviertel

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 15.04.2016

Rathaus-SPD begrüßt Konzept für Tucherstraße als Erinnerungs-Achse NÜRNBERG (pm/nf) - Vor zwei Jahren hatte die SPD-Stadtratsfraktion ein Erinnerungskonzept für das Wohnviertel rund um die Tucherstraße gefordert. Altstadt-Stadträtin Christine Kayser liegt das als Folge der verbrecherischen Kriegspolitik völlig zerstörte und aus der sogenannten „Steppe“ aufgebaute Wohnviertel besonders am Herzen. „Bei meinen Führungen...

10 Bilder

Ortsbäuerin erzählt vom Brunnenschmücken

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 03.04.2016

Osterbrunnenbrauch in der Fränkischen Schweiz - Jeder Brunnen hat seine Geschichte - Von Wassernot und schwerer Arbeit REGION - Viele nutzen dieses erste frühlingshafte Wochenende, um eine Wanderung zu den schön geschmückten Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz zu unternehmen. Doch auch abseits der Hauptrouten geben sich die Einwohner der kleineren Dörfer viel Mühe beim Schmücken der traditionellen Osterbrunnen....

1 Bild

„Jeder Schuss umsonst - Auf den Spuren Wallensteins“

Zirndorf: Städtisches Museum | Geführter Spaziergang für die ganze Familie Spannend und kriegerisch geht es bei der Geschichtsführung „Jeder Schuss umsonst“ des Zirndorfer Museums am Sonntag, den 25. September zu. Um 10 Uhr startet unter der Leitung von Museumsmitarbeiterin Gabriele Venus die Zeitreise zurück ins 17. Jahrhundert. Während der unterhaltsamen Führung rund um die Alte Veste im Zirndorfer Stadtwald werden u.a. die Überreste der...

1 Bild

Unterhaltsamer Spaziergang durch Zirndorfs Stadtgeschichte

Zirndorf: Städtisches Museum | Die Stadtführung des Zirndorfer Museums „Von Badern, Brauern und Blechbadschern“ bietet am Sonntag, den 17. April ab 11.00 Uhr einen unterhaltsamen und informativen Streifzug durch Zirndorf. Beim Gang durch die Altstadt werden Geschichten über berühmte Personen und bedeutende Ereignisse erzählt sowie geschichtsträchtige Bauten wie das Badehaus, die Brauerei oder die Schmiede vorgestellt. So erfahren die Teilnehmer bspw....

15. Internationales Klezmerfestival Fürth - Begleitprogramm Kirchenführung

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 28.01.2016

Fürth: Kirche St. Michael | Treffpunkt: Kirchplatz, vor dem Kircheneingang Neben einer Spurensuche im Kirchenbau wird die Nachbarschaft der Religionen, das Verhältnis der Gemeinden und ihrer Pfarrer und Rabbiner thematisiert. Was machte das Viertel um St. Michael besonders? Was passierte in den 30er Jahren? Wie erlebten Menschen des Viertels die Pogromnacht? Vom Kirchturm aus sieht man auch den Ort, wo einst die Synagogen standen. > Sa /...

15. Internationales Klezmerfestival Fürth - Begleitprogramm Filme

Daniela Kögel
Daniela Kögel | Fürth | am 22.01.2016

Fürth: Kino Uferpalast | Der Sohn der Anderen. Le fils de l'autre. Lorraine Lévy, F 2012, 105 Min., OmU > Do 03.03. / 20:00 Uhr > Fr 04.03. / 19:00 Uhr > Sa 05.03. / 21:00 Uhr > So 06.03. / 17:00 Uhr > Mo 07.03. / 20:00 Uhr > Di 08. 03. / 20:00 Uhr > Mi 09.03. / 20:00 Uhr Kino Uferpalast, Würzburger Straße 2 Als Joseph in die israelische Armee eintritt, um seinen Militärdienst zu absolvieren, erfährt...

1 Bild

"lebendige Geschichte" sucht Mitwirkende

LK ZEH
LK ZEH | Mittelfranken | am 02.01.2016

Wir schreiben Geschichte groß! Sie auch? Für die historische Epoche des 16.Jahrhundert ist die Landsknechtsgruppe 'Zeh' des Wallenstein-Festspielvereins Altdorf e.V. in mittelalterlichen Gewandungen in Nah und Fern unterwegs. Mit Lust und guter Laune vermittelt die Gruppe glaubhaft, dass auch in früheren Zeiten eine gesellige Gemeinschaft wohl das beste Mittel gegen den Alltag war. Wer der Neuzeit und seiner...