Gesetz

Sorgen und Ängste in Bezug auf das Lebensende abbauen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 05.11.2015

Aktuelle Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP): Pflegebedürftige und pflegende Angehörige benötigen frühzeitige Unterstützung beim Umgang mit Sterben und Tod REGION (pm/nf) - Der Deutsche Bundestag wird heute das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung beschließen. Pflegebedürftige sollen dann durch die neuen Regelungen eine bessere Versorgung am Lebensende erhalten. Eine aktuelle Studie...

1 Bild

Webinar: Trends & Tipps 2016 - Das ändert sich in der Sozialversicherung

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 29.09.2015

Nürnberg: AOK Bayern | Was ändert sich im kommenden Jahr in der Sozialversicherung? Welche neuen Gesetze sind relevant? In dem Webinar erfahren die Teilnehmer die praxisrelevanten Änderungen zum Jahreswechsel. Individuellen Fragen werden im Seminar beantwortet. Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einen schriftlichen Frage- und Antwortkatalog. Inhalte: • Im Fokus: Änderungen im Meldeverfahren • Pflegestärkungsgesetz...

"Erben und Vererben"

Nürnberg: SIGENA | Vortrag des Notars Dr. Michael Reindl, Nürnberg Jeder Mensch hat einen Erben. Wenn nicht mehrere. Diese bestimmt zunächst das Gesetz, solange sie das nicht selbst durch ein Testament oder einen Erbvertrag tun. Der Notar erklärt in seinem Vortrag die gesetzliche Erbfolge und erläutert Gestaltungsmöglichkeiten letztwilliger Verfügungen. Dabei geht er auf die Unterschiede eigenhändig geschriebener privat-schriftlicher...

1 Bild

Ausweis(e) nie aus der Hand geben!

Uwe Müller
Uwe Müller | Nürnberg | am 25.03.2015

WIESBADEN (pm) - Das Hotel erstellt beim Einchecken eine Kopie, das Fitnessstudio verlangt ein Pfand als Sicherheit: Für viele Menschen ist es nichts Ungewöhnliches, ihren Personalausweis an Fremde auszuhändigen. Doch Unternehmen dürfen ihre Kunden gar nicht dazu auffordern. „Schon seit 2010 ist es Dritten grundsätzlich nicht mehr erlaubt, den Personalausweis zu kopieren, zu scannen oder als Pfand zu verlangen“, sagt Sascha...

Mikrozensus 2015 gestartet

Uwe Müller
Uwe Müller | Nürnberg | am 16.01.2015

BAYERN / REGION (pm) - Auch in diesem Jahr wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage...

1 Bild

Trends und Tipps zu Änderungen in der Sozialversicherung 2015

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 20.10.2014

Nürnberg: AOK Bayern | Was ändert sich im kommenden Jahr in der Sozialversicherung? Welche neuen Gesetze sind relevant? Welche Auswirkungen haben diese auf das Beitrags- und Meldeverfahren? Diese und weitere Fragen beantworten die AOK-Experten in dem Seminar „Trends und Tipps 2015“. Das 90-minütige Webinar und das 150-minütige Seminar in der AOK Hauptgeschäftsstelle am Frauentorgraben 49 in Nürnberg vermitteln Wissen rund um die...

2 Bilder

„Anna-Lena“ oder doch besser „Cinderella-Melodie“?

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 07.03.2014

Welche Vornamen Eltern ihrem Nachwuchs geben dürfen: Schnuckel hat echt wenig Chancen... NÜRNBERG (pm/nf) - Lukas, Kevin oder doch besser Paul? Amelie, Johanna oder Jacqueline? Bei den Vornamen ihrer Kinder haben Eltern die Qual der Wahl. Und nicht selten führt die Suche nach einem möglichst individuellen Namen zu höchst ungewöhnlichen Namenswünschen – die immer öfter auch die Gerichte beschäftigen. Was erlaubt ist und...