Gespräche

2 Bilder

Trauerbegleitung

Nürnberg: SIGENA St. Johannis | Trauer und Verlust sind Erfahrungen, die alle Menschen einmal durchleben. Die Räume, um darüber zu sprechen, sind meist nicht da. In diesem offenen Gruppenangebot sind alle Menschen willkommen, die einen Trauerfall erlebt haben. Wir bieten hier eine professionelle Begleitung und die Möglichkeit, sich in geschütztem Rahmen, mit anderen Menschen auszutauschen.

3 Bilder

Reisevortrag Java und Bali

Nürnberg: SIGENA | Am 28.06.2016 laden ich Sie herzlich zum Reisevortrag von Herrn Pusch ein. Er zeigt uns beeindruckende Bilder von seinen Reisen in Bali und Java. Lernen Sie exotische Welten kennen oder vergleichen Sie diese mit Ihren eigenen Reiseerfahrungen. Gerne tauschen wir uns nach dem Vortrag über Ihre eigenen Reiseerfahrungen aus. Ich freue mich sehr auf Ihren Besuch!

1 Bild

Kaffeeklatsch 60+

Nürnberg: Café_max_piano | Einfach mal Abwechslung in netter Atmosphäre... können Sie in der Nürnberger Nordstadt genießen! "Kaffeeklatsch 60+" bietet einmal monatlich einen offenen Treffpunkt am Nürnberger Stadtpark. Herr und Frau Lange engagieren sich ehrenamtlich im Seniorennetzwerk Nordstadt und freuen sich auf jeden, der Gesellschaft und Gespräch in der netten Atmosphäre des "Cafe_max_piano" sucht. Termin: immer am ersten Dienstag im...

1 Bild

Café Aktiv – Betreuungsgruppe für Senioren/-innen

Nürnberg: SIGENA St. Johannis | Jeden Mittwoch, von 13:30 - 16:30 Uhr Unser „Café Aktiv“ ist ein Begegnungsangebot für Senioren/-innen und findet einmal wöchentlich in der heimeligen Wohnzimmeratmosphäre des SIGENA – Treffpunkts St. Johannis statt. Geleitet wird es von Schwester Tanja des ambulanten Pflegedienstes der Diakonie Nordwest zusammen mit weiteren Ehrenamtlichen. Hätten auch Sie Freude an diesem Ort der Geselligkeit, des Erzählens und der...

1 Bild

AWO Weiherhof ehrte viele Mitglieder

Klaus Übler
Klaus Übler | Zirndorf | am 20.04.2016

Zirndorf: AWO-Begegnungsstätte | WEIHERHOF – Die AWO hatte wieder ein volles Haus. Zur Jubilarehrung waren mehr als 60 Personen eingeladen. Einige von ihnen konnten aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht teilnehmen. Prominente Gäste waren der AWO-Kreisvorsitzende Frank Bauer, sein Stellvertreter Harry Scheuenstuhl, Mitglied des Landtages, und Zirndorfs Bürgermeister Thomas Zwingel. Sie würdigten das Engagement der Mitglieder und beglückwünschten die...

1 Bild

Ostern bei SIGENA St. Johannis

Nürnberg: SIGENA | Verbringen Sie den Gründonnerstag in einer netten Kaffeerunde bei uns im SIGENA St. Joahnnis Treffpunkt. Neben klassischem Ostergebäck wird es auch die altbekannte Ostersuche geben. Lassen Sie sich überraschen! Wenn auch Sie Lust haben uns einmal zu besuchen, dann sind Sie herzlich eingeladen! Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an uns: 0911/ 3000 3149

Oh nein, mein Schlüssel ist schon wieder weg! Normale Altersvergesslichkeit oder Demenz?

Nürnberg: SIGENA | Den Schlüssel verlegt? Die Telefonnummer der Tochter vergessen? Der Name eines weitläufigen Bekannten fällt einem nicht mehr ein? Was steckt dahinter? Sind dies Symptome einer normalen Altersvergesslichkeit oder schon die Zeichen einer Alzheimerdemenz? Im Vortrag werden von Frau Engelhardt-Krahe die Unterschiede erklärt und über Klärungs- und Hilfsmöglichkeiten informiert. Haben Sie Fragen zu diesem oder einem...

Der Suppenkasper – Anorexie, oder „Hilfe, mein Kind wird immer weniger“

Doris Rothgang
Doris Rothgang | Lauf | am 11.12.2015

Lauf: Bürgertreff | Selbsthilfegruppe für betroffene Eltern Mein/unser Kind ist an Magersucht erkrankt. Was nun? Leider ist dieses Thema immer noch ein Tabu-Thema. Selbst bei Freunden und Verwandten findet man kein Gehör, Verständnis oder Hilfe. Was können wir Eltern tun, was möglicherweise beeinflussen, oder was können wir ändern? Die perfekten Antworten auf all diese Fragen gibt es leider nicht. Doch wir können in einer Runde von...

ANGEHÖRIGEN-Selbsthilfegruppe "Depressionen - Angst" in Engelthal

Doris Rothgang
Doris Rothgang | Nürnberger Land | am 11.12.2015

Engelthal: Frankenalbklinik | Wenn Angehörige depressionskrank sind, und/oder an Angststörungen leiden, gibt es vieles womit man als Angehöriger zu Recht kommen muss. Wann ist was richtig? Wie kann ich unterstützen? Gefühle zwischen Anteilnahme und Hilflosigkeit, und wo bleibe ich? Für diese Fragen gibt es eine Selbsthilfegruppe speziell für uns Angehörige. Die Idee ist, in offenen, ehrlichen Gesprächen seine individuellen Erfahrungen zu teilen und...

Bulimie – oder der Hunger nach Liebe - Selbsthilfegruppe für Frauen

Doris Rothgang
Doris Rothgang | Lauf | am 11.12.2015

Lauf: Bürgertreff | Sie sind mittendrin, in den Verstrickungen von nicht - essen und zuviel - essen? Im Kampf mit der Waage und den Kilos? Im Spagat zwischen sollen und müssen? Mitten drin – im Karussell von guten Vorsätzen, harten Bemühungen, guten Zeiten, gefolgt von Niederlagen, Kontrollverlust, fehlendem Mut, Hilflosigkeit, Schuldgefühlen und wachsender Isolation? Wie kann dieses Karussell angehalten werden? Die Selbsthilfegruppe...

Selbsthilfegruppe Trennung - Scheidung verarbeiten

Doris Rothgang
Doris Rothgang | Hersbruck | am 13.11.2015

Hersbruck: Kiss Nürnberger Land | Fast jede zweite Ehe wird geschieden, Partnerschaften gehen zu Bruch und fast immer ist die Trennung für den Verlassenen, aber meist auch für den, der sich trennt, sehr schmerzhaft. Wenn man verlassen wird, dann nagt das erst mal am Selbstbewusstsein. Unwillkürlich fragt man sich, ob mit einem vielleicht etwas nicht stimmt. Man fragt sich, was die/der andere hat, was man selbst nicht hat. Es kommen Selbstzweifel auf und...

"Ein Kind darf auch Enkel sein" für Großeltern die ihr Enkelkind nicht sehen dürfen

Doris Rothgang
Doris Rothgang | Hersbruck | am 26.10.2015

Hersbruck: Kiss Nürnberger Land | Wie können Großeltern damit leben, dass Sie ihre Enkelkinder nicht sehen dürfen? Was ist wenn sich Großeltern an das Jugendamt wenden? Wie kann es weitergehen, wenn Enkel als Mittel für Demütigung und Erpressung missbraucht werden? Diese und ähnliche Fragen können in einer Gruppe von Gleichgesinnten in vertraulicher Atmosphäre besprochen werden. Sie sind herzlich Willkommen. Infos bei Kiss Nürnberger-Land Tel:...

3 Bilder

Offener SIGENA Treff

Nürnberg: SIGENA | Jeden Donnerstag treffen wir uns in einer gemütlichen Runde zum Kaffee trinken und Kuchen essen. Es wird viel erzählt, gemeinsam gebastelt, gesungen und auch Karten oder andere Spiele gespielt. Wenn auch Sie Lust haben uns einmal zu besuchen, dann sind Sie herzlich eingeladen! An Feiertagen findet kein Offener Treff statt.

2 Bilder

Offener SIGENA Treff

Nürnberg: SIGENA | SIGENA steht für SIcher-GEwohnt-Nachbarschafltich! Dieses Konzept wird im Stadtteil St. Johannis zusammen von der wbg und der Diakonie Neuendettelsau umgesetzt. Wichtig ist vor allem, dass die Personen um die es geht angesprochen werden. Dies sind die Nachbarn. Der offene SIGENA Treff bietet den Nachbarn sie Möglichkeit sich zu treffen, zu unterhalten und gemeinsam Spiele zu spielen. Dies alles klappt noch besser bei einem...

Der VdK stellt sich vor

Nürnberg: SIGENA | Frau Prof. Dr. Lipfert wird allen Anwesenden die Aufgaben und Interessen des VdK näher erläutern. Stellen Sie Fragen, die Sie schon immer interessiert haben oder informieren Sie sich. "Der Sozialverband VdK setzt sich seit mehr als 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein. 1,7 Millionen Menschen sind Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband - und es werden immer mehr" Wir freuen uns auf...

Basteln

Nürnberg: SIGENA | Zu unserem wöchentlichen Kaffeetrinken am Donnerstag wollen wir ein wenig herbstliche oder auch schon weihnachtliche Dekoration für unseren SIGENA Stützpunkt und Ihr eigenes zu Hause basteln. Sie brauchen keinerlei Material mit zu bringen. Gute Laune und Lust an schönen selbst gemachten Dekorationen reichen völlig aus. Kommen Sie vorbei und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Wir freuen uns auf zahlreiche...

2 Bilder

Ehrenamtlich Mitarbeitende für Seelsorge-Gespräche gesucht

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 29.08.2014

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Team der Krankenhausseelsorge im St. Theresien-Krankenhaus, Mommsenstraße 24, sucht ehrenamtliche Mitarbeitende, die Patienten etwa drei Stunden in der Woche während des Klinikaufenthalts seelsorglich begleiten, sie am Krankenbett besuchen und mit ihnen „über Gott und die Welt“ sprechen. Die zukünftigen Helferinnen und Helfer werden von Hauptamtlichen auf ihren Dienst vorbereitet und ausgebildet, z.B....