Gesundheit

1 Bild

Tief durchatmen – Zeit für Wohlgerüche

Wolfgang Lenhard
Wolfgang Lenhard | Feucht | vor 2 Tagen

Feucht, den 08.12.2016 KKH: Gerüche nach Weihnachtsgebäck, Tannengrün & Co. machen froh Ob der Duft von Bratäpfeln, Plätzchen, Tannengrün und Wachskerzen oder von Maronen und gebrannten Mandeln auf Weihnachtsmärkten: „In der Advents- und Weihnachtszeit kommt unsere Nase voll auf ihre Kosten“, sagt Wolfgang Lenhard von der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Feucht, „vorausgesetzt wir halten im vorweihnachtlichen Treiben...

1 Bild

Treffen für Gesundheit und Lebensfreude

Daniela Zibi
Daniela Zibi | Roth | am 27.11.2016

Roth: Kiss Selbsthilfegruppe | Seit ein paar Jahren treffen wir uns am 2. Freitag im Monat im Kiss in Roth zum Erfahrungsaustausch in Sachen gesunder Ernährung und gesunder Lebensweise. Einige bringen ihre neuesten Rezepte zum Kosten mit, andere berichten von tollen Urlaubsunterkünften. Auch Tipps und Ratschläge zu Unpässlichkeiten werden ausgetauscht. Interessierte Menschen sind herzlich willkommen. Das nächste Treffen ist am: Freitag, 09.12.2016 um...

5 Bilder

Ministerin Melanie Huml besucht das evangelische Pflegeheim ,,Am Wehr" in Schwabach

Babette Gillmeier
Babette Gillmeier | Schwabach | am 24.11.2016

Huml dankt Pflegekräften für ihr Engagement - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin im Rahmen der Aktion "Rollentausch" bei Pflegeheim in Schwabach SCHWABACH - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am Montag im Rahmen der bayernweiten Aktion "Rollentausch" das Evangelische Pflegeheim "Am Wehr" im mittelfränkischen Schwabach besucht. Die Ministerin besichtigte die Einrichtung des Diakonischen Werkes...

1 Bild

Tanzen macht Spaß

Daniela Zibi
Daniela Zibi | Roth | am 23.11.2016

Hilpoltstein: Residenz Hilpoltstein | Mit Spaß und Freude an der Bewegung tanzen wir alle Tänze, auf die wir Lust haben (moderne Tänze, feurige lateinamerikanische Tänze, meditative Tänze, Tänze aus verschiedenen Ländern, u.v.m.). Nebenbei trainieren wir unsere Ausdauer, Beweglichkeit, Gleichgewicht und stärken unsere Knochen. Bitte mitbringen: Stoppersocken, Getränk und lockere Kleidung. Beginn: Freitag, 13. Januar 2017 Ende: 03. Februar 2017 Uhrzeit: von...

1 Bild

Lachyoga zum Jahresanfang

Daniela Zibi
Daniela Zibi | Roth | am 23.11.2016

Hilpoltstein: Residenz Hilpoltstein | Sie möchten locker, leicht und fröhlich etwas für Ihre Gesundheit tun und in Glückshormonen baden? Mit den Übungen aus dem Lachyoga lernen Sie gelassener zu werden, über sich selbst zu lachen, nicht alles so eng zu sehen und Sie bekommen ein andere Sichtweise und Abstand zu manchen Situationen. Freuen Sie sich auf die Harley Davidson Übung, das Karatelachen, das Cowboylachen, auf einen Lachcocktail und viele andere lustige...

1 Bild

Lachyoga zum Jahresanfang

Daniela Zibi
Daniela Zibi | Roth | am 23.11.2016

Wendelstein: Jegelscheune | Sie möchten gut gelaunt ins neue Jahr starten, gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit tun und in Glückshormonen baden? Mit Übungen aus dem Lachyoga lernen Sie gelassener zu werden, über sich selbst zu lachen und nicht alles so eng zu sehen. Sie bekommen eine andere Sichtweise und Abstand zu manchen Situationen. Freuen Sie sich auf die Harley Davidson Übung, das Karatelachen, das Cowboylachen, auf einen Lachcocktail und viele...

1 Bild

Gesundheit ist essbar

Daniela Zibi
Daniela Zibi | Landkreis Roth | am 23.11.2016

Hilpoltstein: Haus des Gastes | Wie kann man auf Arteriosklerose positiv einwirken? Wie kann man das Risiko an Krebs zu erkranken verringern? Ist man den Krankheiten wie Diabetes, Rheuma, Gicht, Allergien, Arthrose und Alzheimer wehrlos ausgeliefert oder ist es möglich unmittelbar darauf Einfluss zu üben? Was hat es mit den Zusatzstoffen, wie z.B. Jod, Fluor und Aspartam auf sich? Im Vortrag erhalten Sie Antworten auf diese Fragen und bekommen Anregungen...

3 Bilder

Leben mit Demenz: Umgang und Vorbeugung bei altersbedingtem Gedächtnisverlust

MarktSpiegel Service
MarktSpiegel Service | Nürnberg | am 09.11.2016

SERVICE (se/fi) - Demenz oder Alzheimer hat sich in den letzten Jahren zu einer Volkskrankheit entwickelt. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Begriffen? Die Alzheimer-Erkrankung ist eine der Unterformen der Demenz und tritt gleichzeitig auch am häufigsten auf. Unterschieden wird bei Demenz zwischen degenerativen und nicht degenerativen Formen. Für beinahe alle Arten ist eine Heilung nicht möglich. Es...

1 Bild

Vortragsreihe Ihrer Gesundheit zuliebe!

Maria Moosburger
Maria Moosburger | Nürnberg | am 09.11.2016

Nürnberg: Eben-Ezer-Kirche | Erkrankungen der Leber – Vortrag anlässlich des Deutschen Lebertages Darüber spricht Dr. med. Katja Roos, Fachoberärztin der Medizinischen Klinik II am Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg, am Montag, 21. November 2016, von 17.00 bis 18.30 Uhr im Rahmen der Vortagsreihe "Ihrer Gesundheit zuliebe!" in der Eben-Ezer-Kirche, Stadenstraße 68, Nürnberg (beim Krankenhaus Martha-Maria). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

1 Bild

Erholung pur im Siebenquell® GesundzeitResort Weißenstadt

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 08.11.2016

WEISSENSTADT - (pm/vs) - „Entschleunigung“ ist einer der Schlüsselbegriffe im Siebenquell® GesundZeitResort. Umgeben von den Wäldern des Naturparks Fichtelgebirge, der seit jeher für sein gutes Klima bekannt ist, und direkt am Weißenstädter See finden Gäste hier wertvolle Zeit für sich selbst. Die Gäste genießen in der GesundZeitReise, der Therapiewelt, der Wasser- und Saunawelt sowie der Beauty & Spa-Welt nicht nur alle...

6 Bilder

BARMER GEK baut ihre Geschäftsstellen weiter aus

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 02.11.2016

REGION (jrb/vs) - In einer Zeit, wo immer mehr Geschäftsstellen abgebaut werden und Kundenberatung vor allem am Telefon oder im Internet stattfindet, baut die BARMER GEK ihre Geschäftstellen in Mittelfranken weiter aus. Über die Gründe für diese Entwicklung hat der MarktSpiegel mit dem Hauptgeschäftsführer der BARMER GEK in Mittelfranken, Andreas Haupt, gepsprochen. MSP: Herr Haupt, die BARMER GEK hat sich...

1 Bild

Malteser: auch im Alter ist ein gesunder Appetit möglich - „Genießen wie im Restaurant“

Nürnberg, 31. Oktober 2016. Mit zunehmendem Alter leiden viele ältere Menschen an Appetitlosigkeit. Die Ursachen dafür sind vielfältig: veränderte Hunger- und Sättigungsregulation, nachlassendes Geschmacks- und Geruchsempfinden, Kau- und Schluckstörungen, Verwirrtheit und Vergesslichkeit, fehlende Lust am Kochen und Essen allein daheim. Doch wer zuwenig isst, riskiert Gewichtsabnahme, Verschlechterung des Ernährungs- und...

Eine tolle Knolle – Gesundes Kochseminar für 8- bis 12-jährige

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 28.10.2016

Nürnberg: Lehrküche der Ev. Familienbildungsstätte | Sie ist ein gesundes Nahrungsmittel und die Basis einer ausgewogenen Ernährung: Die enorm vielseitige Kartoffel. Sie hat seit Jahrhunderten ihren festen Platz in unserer Küche. In diesem Workshop bekommen junge Köche einen Überblick, was man alles aus und mit dieser tollen Knolle machen kann. Bereitet selbst verschiedene Gerichte wie z.B. Kartoffel-Pizza, Ofenkartoffeln, hausgemachte Pommes Frites und Kartoffelküchlein zu!

1 Bild

„Mit dem Rad zur Arbeit“ begeistert Mittelfranken

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 20.10.2016

Nürnberg: AOK Bayern | 1.717 Betriebe motivieren Mitarbeiter zum Radfahren Mehr Bewegung in den Alltag bringen und dabei auch noch CO2 einsparen und Kalorien verbrennen – das waren nur drei der Gründe, die wieder viele Arbeitnehmer motiviert haben auf das Rad umzusteigen. Insgesamt 9.000 mittelfränkische Teilnehmer haben sich im 16. Jahr an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligt, davon über 40 Prozent aus Nürnberg. Sie haben vom 1. Mai...

1 Bild

Gesund im eigenen Zuhause: Die besten Tipps für gesundes Wohnen

MarktSpiegel Service
MarktSpiegel Service | Nürnberg | am 20.10.2016

SERVICE (ba/fi) - Gesundheitsgefahren lauern manchmal dort, wo man sie am wenigsten erwartet: im eignen Zuhause. Der Mensch verbringt einen großen Teil seines Lebens in geschlossenen Räumen. Ein großer Teil ist davon die eigene Wohnung oder das eigene Haus. Nicht gerade eine schöne Vorstellung, dass man sich auch dort Gesundheitsrisiken aussetzt. Welche Faktoren das genau sind, und wie man dagegen am besten vorgehen kann,...

1 Bild

Vortragsreihe "Mit uns gesund durchs Jahr!"

Nürnberg: St. Theresien-Krankenhaus | Wie bleibt unser Herz gesund?Im Rahmen der "Herzwochen 2016" und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung spricht der Chefarzt der Medizinischen Klinik am St. Theresien-Krankenhaus, Prof. Dr. med. Dieter Ropers, am Freitag, 18.11.2016, um 17 Uhr im Festsaal des St. Theresien-Krankenhauses über "Fette, Bluthochdruck, Diabetes und Stress - Angreifer auf unsere Herzgesundheit: Wie sie uns treffen und wie wir sie abwehren...

4 Bilder

Bayerische Staatsmedaille für die Bereiche Gesundheit und Pflege in Nürnberg vergeben

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 18.10.2016

Huml zeichnet zehn Persönlichkeiten aus Bayern für ihre Verdienste um Gesundheit und Pflege aus REGION (pm/nf) - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am Freitag in Nürnberg die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege verliehen. Die Ministerin betonte aus diesem Anlass: ,,Ehrenamtliche Tätige sind das freundliche Gesicht einer menschlichen Gesellschaft. Sie geben mehr, als sie...

Phobien: Wenn die Angst im Nacken sitzt

Wolfgang Lenhard
Wolfgang Lenhard | Nürnberg | am 13.10.2016

Nürnberg: KKH Kaufmännische Krankenkasse | Feucht, den 13.10.2016 KKH: Frauen leiden doppelt so häufig wie Männer unter Angststörungen Jeder Mensch hat manchmal Angst. Evolutionstechnisch ist diese Reaktion sinnvoll, damit wir in Gefahrensituationen angemessen reagieren. Doch wie unterscheidet sich normale Angst von einer Phobie? Beispiel Zahnarzt: Wir wissen aus der Vergangenheit, dass wir Schmerzen haben, wenn der Zahnarzt bohrt und denken mit leichter Angst...

1 Bild

70 Prozent der Deutschen wären zur Organspende bereit

Wolfgang Lenhard
Wolfgang Lenhard | Nürnberg | am 07.10.2016

Nürnberg: KKH Kaufmännische Krankenkasse | Feucht, den 07.10.2016 KKH: Europäischer Tag für Organspende und Transplantation am 10. Oktober 2016 In Deutschland hoffen mehr als 10.000 schwer kranke Menschen auf die Transplantation eines Organs. Für sie ist die Transplantation die einzige Möglichkeit, um zu überleben oder die Lebensqualität erheblich zu verbessern. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Menschen bereit sind, ihre Organe nach dem Tod zu spenden. Laut...

1 Bild

Vortragsreihe "Ihrer Gesundheit zuliebe!"

Maria Moosburger
Maria Moosburger | Nürnberg | am 29.09.2016

Nürnberg: Eben-Ezer-Kirche | Nürnberg: Eben-Ezer-Kirche | "Patientenveranstaltung Kardiologie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung" Am 09. November 2016 sprechen zahlreiche Referenten über den Schwerpunkt Kardiologie der Medizinischen Klinik I am Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg. Der Vortrag beginnt um 17:00 Uhr und dauert bis 18:30 Uhr. Kommen Sie in die Stadenstraße 68 (beim Krankenhaus Martha-Maria). Nutzen Sie die Buslinie 46 oder unser...

1 Bild

Vortragsreihe "Ihrer Gesundheit zuliebe!"

Maria Moosburger
Maria Moosburger | Nürnberg | am 29.09.2016

Nürnberg: Eben-Ezer-Kirche | Nürnberg: Eben-Ezer-Kirche | "Siehe, um Trost war mir sehr bange" - Von Trauer und Trost. Darüber spricht Frau Jutta Specht, Leiterin der Krankenhausseelsorge des Krankenhauses Martha-Maria Nürnberg am Mittwoch, den 26. Oktober 2016 von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Eben-Ezer-Kirche, Stadenstraße 68 (beim Krankenhaus Martha-Maria), im Rahmen der Vortragsreihe "Ihrer Gesundheit zuliebe!". Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

1 Bild

Vortragsreihe "Ihrer Gesundheit zuliebe!"

Maria Moosburger
Maria Moosburger | Nürnberg | am 29.09.2016

Nürnberg: Eben-Ezer-Kirche | "Behandlungsmethoden bei Schäden im Kniegelenk" darüber spricht Dr. med. Axel Goldmann, Belegarzt des Fachbereichs Orthopädie am Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg von 17 bis 18.30 Uhr in der Eben-Ezer-Kirche (Stadenstraße 68, 90491 Nürnberg) im Rahmen der Vortragsreihe für jedermann "Ihrer Gesundheit zuliebe!". Nutzen Sie die Buslinie 46 oder unser neues Parkhaus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

1 Bild

Gesundheitsgefährdung durch Drucker am Arbeitsplatz: So wird das Risiko minimiert

MarktSpiegel Service
MarktSpiegel Service | Nürnberg | am 29.09.2016

SERVICE (sh/fi) - Egal ob Barcodedrucker, Fotodrucker oder 3D-Drucker es gibt zahlreiche verschiedene Geräte, die Druckerzeugnisse produzieren können. In nahezu jedem Büro finden sich Drucker, die für die Arbeit benötigt werden, denn leider hat sich der umweltschonende Trend vom papierlosen Büro noch nicht überall durchgesetzt. Allerdings sind Drucker gesundheitlich nicht unbedenklich, vor allem, wenn sich die Drucker in...

Neues Portal schafft Durchblick im Gesundheitsdschungel

Wolfgang Lenhard
Wolfgang Lenhard | Nürnberg | am 26.09.2016

Nürnberg: KKH Kaufmännische Krankenkasse | Feucht, den 26.09.2016 KKH: Krankenkassen helfen bei gesundheitlichen Fragen weiter Im heutigen Gesundheitswesen den Durchblick zu behalten, kann manchmal schwierig sein. Besonders wenn es um die eigene Gesundheit geht, fühlen sich Patienten oft verunsichert und allein gelassen. Nicht ohne Grund gehört Deutschland zu den Ländern mit den häufigsten Arztkontakten. Nach OECD-Zahlen aus dem Jahr 2013 gehen die Deutschen...

1 Bild

Herzschwäche: Informieren – erkennen – handeln!

Testroom GmbH
Testroom GmbH | Nürnberg | am 22.09.2016

Nürnberg: Jakobsplatz | Bei Herzschwäche schlägt’s 5 vor 12: Aktion zum Weltherztag Nürnberg mit Riesenherz Spannende Aktion zum Weltherztag am 29. September: Auf dem Jakobsplatz in Nürnberg wird ein über 2 Meter hohes und knapp 4 Meter langes begehbares Herz-Modell aufgestellt. Bei der Veranstaltung informieren Experten zu vielen Fragen rund um das Herz, z.B.: Diagnose Herzschwäche – was nun? Herzstillstand – was tun? Zu jeder vollen Stunde...