Jüdisches Museum Franken

4 Bilder

Jüdisches Museum Franken

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 28.06.2016

In Fürth, Schnaittach und Schwabach Franken war einst eine bedeutende Wiege jüdischen Lebens in Süddeutschland – einst gab es über 400 jüdische Gemeinden. Die drei Häuser des Jüdischen Museums Franken in Fürth, Schnaittach und Schwabach geben faszinierende Einblicke in die 800-jährige jüdische Geschichte Frankens und vermitteln gleichzeitig die Vielfalt jüdischen Lebens von damals bis heute. Was bedeutet etwa koscher, wie...

2 Bilder

Bunte Kunstwerke schmücken den Bauzaun am Jüdischen Museum

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Fürth | am 19.04.2016

FÜRTH- Unter dem Motto „Wir bauen – ihr malt!“ rief das Jüdische Museum im vergangenen Jahr zu einem Malwettbewerb für Fürther Grundschulen auf. Nunmehr schmücken zahlreiche Bilder den Bauzaun am Museum. Die Arbeiten für den Erweiterungsbau des Jüdischen Museums sind im vollen Gange. Natürlich ist die Baustelle in der Königstraße mit einem Zaun abgesichert. Doch statt auf grau-metallene Gitterstäbe blickt man diesmal auf...

1 Bild

Familienkonzert & Workshop

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Mit Alex Jacobowitz ab 6 Jahren Eintritt: 18 € / 15 € erm. , Kinder 12 Jahren: 8 € Tageskasse: 1 € Aufpreis Genau zuhören und selbst ausprobieren – unter diesem Motto bringt der US-amerikanische Musikvirtuose Alex Jacobowitz Groß und Klein bei einem Konzert-Workshop die Klangwelten des Marimbaphons näher. Dabei geht er auf die Musikgeschichte und unterschiedliche Musikstile ein.

1 Bild

Kinder, Küche, Bet Knesset: Frauenpower im Judentum

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Vortrag mit Rabbinerin Antje Deusel Eintritt: 5 € / 3 € erm. Sind alle Juden männlich? Den üblichen Klischeebildern zufolge ja. Jüdische Frauen findet man darauf allenfalls im Hintergrund. Kein Wunder – das Reich der jüdischen Frau ist über viele Jahrhunderte das traute Heim. Sie ist Hausfrau und Mutter und fromm natürlich auch: Kinder, Küche und Bet Knesset eben. Und doch gab es zu allen Zeiten selbstbewusste...

1 Bild

Die Drei Kantoren

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Konzert Eintritt: 18 € / 15 € erm. , Kinder von 6 bis 12 Jahren: 8 € Tageskasse: 1 € Aufpreis „Die Drei Kantoren“ – das sind Ido Ben-Gal (Tenor), Assaf Levitin (Bass) und Amnon Selig (Bariton) aus Berlin. Entsprechend ihrer israelischen Wurzeln entführen sie ihr Publikum auf eine musikalische Reise durch das Judentum und Israel. Sie singen a cappella oder lassen sich vom Klavier begleiten. Das Repertoire ist...

1 Bild

Die Koscher-Maschine

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Jüdisches Puppentheater bubales ab 5 Jahren Eintritt: 5 € / 2 €, Kinder unter 5 Jahren frei Das Schwein Babette hat nur einen Wunsch: koscher werden. Aber so einfach ist das nicht… bis der freche Junge Shlomo eines Tages eine Koscher-Maschine erfindet. Doch die neue Erfindung bringt den Kinderbauernhof ordentlich durcheinander. Kann der schlaue Rabbi alles wieder zum Guten wenden? Dies und vieles mehr über die...

1 Bild

Tikkun Olam: Bürgerschaftliches Engagement im Judentum

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Vortrag mit Rabbinerin Elisa Klapheck Eintritt frei „Wer sich mit öffentlichen Angelegenheiten befasst, soll es um des Himmels willen tun. Es wird ihm dann das Verdienst der Vorfahren und deren Gerechtigkeit immer beistehen.“ (Pirkei Awot 2,2) Dieser Auszug aus dem Talmud steht stellvertretend für die jüdische Tradition „Tikkun Olam“, sich zu bürgerschaftlich und politisch in der Gesellschaft zu engagieren. Doch wie...

1 Bild

Stein für Stein zum Erweiterungsbau

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.03.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Sonderführung zum Tag der Städtebauförderung Führungen: 14, 15 und 16 Uhr Eintritt: frei 2018 soll er fertig sein – werfen Sie mit uns jetzt schon einen Blick in die Zukunft des Erweiterungsbaus, des größten Projekts in der Geschichte des JMF! Von Kindermuseum, Museumsshop und Ausstellungsräumen bis hin zur Studienbibliothek weihen wir Sie in unsere Pläne ein. Erfahren Sie vor Ort, wie wiet de Bau seit dem Spatenstich...

1 Bild

Autofrühling in Schnaittach

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Freier Eintritt 12-17 Uhr & Führung um 14 Uhr Eintritt Führung: 2 € Nicht nur die neusten Modelle von Autofirmen der Umgebung gibt es am Schnaittacher Autofrühling zu bewundern – auch zahlreiche Einrichtungen und Geschäfte haben geöffnet. Das Jüdische Museum Franken in Schnaittach freut sich von 12-17 Uhr auf Ihren Besuch, der Eintritt ist frei! Thema der Führung: Medinat Aschpah – jüdisches Leben auf dem...

1 Bild

Lesecafé Ostern 2016 – Fabeln von Aesop bis Guggenmoos

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.03.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Stadt Fürth Eintritt: 3 Euro, für Kinder von 6-11 Jahren Anmeldung über: www.ferien.fuerth.de Jedes Jahr in den Oster- und Sommerferien öffnet das Lesecafé für Kinder im Jüdischen Museum Franken in Fürth. Wir lesen gemeinsam Geschichten aus aller Welt und unterhalten uns darüber bei Keks, Kakao und Kuchen. Diesmal lesen wir Fabeln – dabei sind ganz berühmte, klassische und...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Du darfst! Koscher essen und mehr Warum ist Schweinefleisch nicht koscher? Was macht einen Wein koscher? Was sind Schmuremazzen? Welchen Zweck erfüllen Ritualbäder? Die Reinheitsgebote im Judentum gehören zu den prägendsten Alltagsritualen des Judentums. Erfahren Sie in dieser Führung was koscher bedeutet und wie sich die Koscherregeln im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelten, warum fast jedes...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Du darfst! Koscher essen und mehr Warum ist Schweinefleisch nicht koscher? Was macht einen Wein koscher? Was sind Schmuremazzen? Welchen Zweck erfüllen Ritualbäder? Die Reinheitsgebote im Judentum gehören zu den prägendsten Alltagsritualen des Judentums. Erfahren Sie in dieser Führung was koscher bedeutet und wie sich die Koscherregeln im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelten, warum fast jedes...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Du darfst! Koscher essen und mehr Warum ist Schweinefleisch nicht koscher? Was macht einen Wein koscher? Was sind Schmuremazzen? Welchen Zweck erfüllen Ritualbäder? Die Reinheitsgebote im Judentum gehören zu den prägendsten Alltagsritualen des Judentums. Erfahren Sie in dieser Führung was koscher bedeutet und wie sich die Koscherregeln im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelten, warum fast jedes...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Jüdisches Fürth – ein Museumsrundgang Fürth ist heute als Geburtsstadt von Jakob Wassermann, Henry Kissinger oder Leopold Ullstein bekannt. Nur wenige wissen, dass Fürth vom 16. bis ins frühe 19. Jh. das bedeutendste jüdische Zentrum Süddeutschlands war. Aufgrund ihrer zahlreichen Synagogen, Talmudschulen, wohltätigen Stiftungen und Buchdruckereien war die Fürther jüdische Gemeinde in aller Welt...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Jüdisches Fürth – ein Museumsrundgang Fürth ist heute als Geburtsstadt von Jakob Wassermann, Henry Kissinger oder Leopold Ullstein bekannt. Nur wenige wissen, dass Fürth vom 16. bis ins frühe 19. Jh. das bedeutendste jüdische Zentrum Süddeutschlands war. Aufgrund ihrer zahlreichen Synagogen, Talmudschulen, wohltätigen Stiftungen und Buchdruckereien war die Fürther jüdische Gemeinde in aller Welt...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Jüdisches Fürth – ein Museumsrundgang Fürth ist heute als Geburtsstadt von Jakob Wassermann, Henry Kissinger oder Leopold Ullstein bekannt. Nur wenige wissen, dass Fürth vom 16. bis ins frühe 19. Jh. das bedeutendste jüdische Zentrum Süddeutschlands war. Aufgrund ihrer zahlreichen Synagogen, Talmudschulen, wohltätigen Stiftungen und Buchdruckereien war die Fürther jüdische Gemeinde in aller Welt...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Pilpul, Berches & Holekrasch – jüdisches Leben in Franken Franken war eine bedeutende Wiege jüdischer Kultur, in der sich vielfältige und wichtige Traditionen entwickelten, mit großen Gelehrten, religiösen Riten und kulinarischen Gebräuchen, eigenen fränkisch-jüdischen Dialekten und erstaunlich vielen Synagogenbauten. Der Rundgang vermittelt Einblicke in die bewegte Geschichte fränkischer Juden vom...

1 Bild

In Fürth – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Pilpul, Berches & Holekrasch – jüdisches Leben in Franken Franken war eine bedeutende Wiege jüdischer Kultur, in der sich vielfältige und wichtige Traditionen entwickelten, mit großen Gelehrten, religiösen Riten und kulinarischen Gebräuchen, eigenen fränkisch-jüdischen Dialekten und erstaunlich vielen Synagogenbauten. Der Rundgang vermittelt Einblicke in die bewegte Geschichte fränkischer Juden vom...

1 Bild

In Schnaittach – Einfach hingehen

Schnaittach: Jüdischer Friedhof | Eintritt: 5 Euro Die jüdischen Friedhöfe in Schnaittach Drei jüdische Friedhöfe sind Zeugen des Gemeindelebens in der Medinat OSchPaH: Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Die Grabinschriften enthalten aber nicht nur die biographischen Daten der Verstorbenen: Sie erzählen auch von deren Religiosität und Charaktere, ihrer Familienzugehörigkeit und Herkunft, ihrem Stellenwert und ihrer Funktion in der...

1 Bild

In Schnaittach – Einfach hingehen

Schnaittach: Jüdischer Friedhof | Eintritt: 5 Euro Die jüdischen Friedhöfe in Schnaittach Drei jüdische Friedhöfe sind Zeugen des Gemeindelebens in der Medinat OSchPaH: Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Die Grabinschriften enthalten aber nicht nur die biographischen Daten der Verstorbenen: Sie erzählen auch von deren Religiosität und Charaktere, ihrer Familienzugehörigkeit und Herkunft, ihrem Stellenwert und ihrer Funktion in der...

1 Bild

In Schnaittach – Einfach hingehen

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Medinat Aschpah – jüdisches Leben auf dem Lande Das Jüdische Museum Franken in Schnaittach wurde in der 1570 erbauten Synagoge mit angegliedertem Rabbiner- und Vorsängerhaus eröffnet, zu der auch ein Ritualbad gehört. Nicht nur dieses besondere Gebäudeensemble sondern auch die außergewöhnliche Sammlung des Museums werden auf dem Rundgang erkundet: Die Ausstellung präsentiert den bedeutendsten Bestand an...

1 Bild

In Schnaittach – Einfach hingehen

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Eintritt: 5 Euro Medinat Aschpah – jüdisches Leben auf dem Lande Das Jüdische Museum Franken in Schnaittach wurde in der 1570 erbauten Synagoge mit angegliedertem Rabbiner- und Vorsängerhaus eröffnet, zu der auch ein Ritualbad gehört. Nicht nur dieses besondere Gebäudeensemble sondern auch die außergewöhnliche Sammlung des Museums werden auf dem Rundgang erkundet: Die Ausstellung präsentiert den bedeutendsten Bestand an...

1 Bild

In Schnaittach – Einfach hingehen

Schnaittach: Jüdisches Museum Franken | Medinat Aschpah – jüdisches Leben auf dem Lande Das Jüdische Museum Franken in Schnaittach wurde in der 1570 erbauten Synagoge mit angegliedertem Rabbiner- und Vorsängerhaus eröffnet, zu der auch ein Ritualbad gehört. Nicht nur dieses besondere Gebäudeensemble sondern auch die außergewöhnliche Sammlung des Museums werden auf dem Rundgang erkundet: Die Ausstellung präsentiert den bedeutendsten Bestand an Sachzeugnissen...

1 Bild

In Schwabach – Einfach hingehen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Schwabach | am 23.02.2016

Schwabach: Jüdisches Museum Franken | Führung ohne Anmeldung Jeden 1. Sonntag im Monat, 14 Uhr | JMF in Schwabach Eintritt: 5 € Hasenjagd in der Sukka – auf den Spuren fränkisch-jüdischer Geschichte in Schwabach Am Eingang, an der Kasse, in der Ausstellung – er ist einfach überall. Warum steht gerade ein gejagter Hase im Mittelpunkt des neuen Jüdischen Museums Franken in Schwabach? Und was hat er mit Sukkot, dem jüdischen Laubhüttenfest zu tun? Lernen Sie...

1 Bild

Jahrbuchvorstellung „nurinst 2016. Beiträge zur dt. und jüd. Geschichte“

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 23.02.2016

Fürth: Jüdisches Museum Franken | Schwerpunkt Kinder Eintritt: frei Kinder sind das Schwerpunktthema des Jahrbuchs 2016 des Nürnberger Instituts für NS-Forschung und jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts (nurinst). In alter Tradition präsentieren die Herausgeber Jim Tobias und Nicola Schlichting dieses im Jüdischen Museum Franken – zusammen mit einigen der Autoren. Dr. Nicole Grom etwa stellt ihren Beitrag „Das Motiv des Unschuldigen Kindes in der...