Kärwaboum

4 Bilder

Kirchweih in Großgründlach bis 16. August

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 12.08.2016

Grossgründlach (pm/vs) - Wer eine Kirchweih mit vielen echten Kirchweihbands erleben möchte, der sollte vom 12. bis 16. August nach Großgründlach kommen, denn hier sorgt jeden Tag eine andere Gruppe für Unterhaltung und Stimmung. Bereits zum Auftakt am Freitag, 12. August, gibt es den ersten Knaller, wenn die „Moonlights“ um 19 Uhr ihren Auftritt haben. Eine halbe Stunde später wird Nürnbergs Bürgermeister Dr. Klemens Gsell...

6 Bilder

Riesenrad weist den Weg zur Rother Kirchweih

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Roth | am 11.08.2016

ROTH - (pm/vs) - Ein weithin sichtbares Riesenrad ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die betreffende Kirchweih wichtig ist. Denn der Aufbau kostet viel Zeit und Geld. Auf der Rother Kirchweih steht eins. Nicht nur das Riesenrad fällt sofort ins Auge, sondern auch die vielen attraktiven Buden und Fahrgeschäfte, die auf dem Platz vor der Stadthalle vom 12. bis 16. August 2016 aufgebaut werden. Dabei beginnt die Rother...

1 Bild

Vom 10. bis 13. Juni wird in Rednitzhembach Kirchweih gefeiert

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Schwabach | am 07.06.2016

REDNITZHEMBACH - (pm/vs) - Mit traditionell facettenreichem Unterhaltungs- und Musikprogramm lädt die Kirchweih Rednitzhembach vom 10. bis 13. Juni 2016 auf den Festplatz gegenüber der Evangelischen Kirche ein. Wie auch schon in den vergangenen Jahren werden wieder ein großes Festzelt sowie attraktive Buden und Fahrgeschäfte aufgebaut. Für die Kleinen gibt es unter anderem eine Schiffschaukel und das zeitlose...

6 Bilder

Herzlich willkommen zur Schwander Kirchweih

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Schwabach | am 06.08.2015

Schwanstetten - (vs) - Traditionell während der bayerischen Sommerferien feiern die beiden Ortsteile Schwand und Leerstellen ihre beliebten Kirchweihen. Wie immer bestreitet Schwand den Auftakt. Die bewährte Organisation liegt vor allem in den Händen des Vereins der Schwander Brauchtumsfreunde. Vier Tage lang vom 7. bis 10. August geht es am Marktplatz und der angrenzenden Rother Straße hoch her. Dort werden attraktive...

9 Bilder

In Ziegelstein wird ab 24. Juli Kirchweih gefeiert

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 23.07.2015

NÜRNBERG (vs) - Wer eine echte fränkische Kirchweih mit vielen Brauchtumselementen erleben möchte, der ist vom 24. Juli bis 2. August in Ziegelstein goldrichtig. Dabei gibt es traditionell zwei zentrale Veranstaltungsorte: in der Grünen Au Zum Brez‘nwirt mit seinem schönen Biergarten finden der Bieranstich und die geselligen Momente statt und auf dem gegenüber liegenden Festplatz sorgen tolle Buden und Fahrgeschäfte für...

10 Bilder

Rednitzhembach feiert seine Kirchweih

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Vier Tage lang, vom 19. bis 22. Juni, wird in Rednitzhembach 2015 Kirchweih gefeiert. Dazu werden vor allem am Eröffnungsabend auch wieder viele prominente Gäste aus den umliegenden Gemeinden erwartet. Buden, Fahrgeschäfte und das Bierzelt werden traditionell auf der großen Wiese gegenüber der evangelischen Kirche im Altort aufgebaut. Neben den Klassikern „Kinderkarussell“, „Autoscooter“ und...

1 Bild

Einzigartiges Ostererlebnis

Stefan Miehling
Stefan Miehling | Schwabach | am 08.04.2015

Limbacher Kärwaboum verstecken für Kinder Süßigkeiten und Eier Den Kärwaboum aus Limbach verdanken Generationen von Limbacher Kindern ein einzigartiges Erlebnis. Seit etwa 32 Jahren verstecken Sie für die Kleinen am Ostermontag auf den Wiesen um den alten Ortskern Süßigkeiten, Eier und kleine Geschenke. In diesem Jahr hatten etwa 30 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren besonderes Glück. Die Kärwaboum...

6 Bilder

Vom 4. bis 7. Juli wird in Rednitzhembach Kirchweih gefeiert

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Schwabach | am 01.07.2014

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Bei hoffentlich schönem Wetter lädt die Rednitzhembacher Kirchweih vom 4. bis 7. Juli wieder zum Mitfeiern ein. Einige werden sich vielleicht noch an die Kirchweih im vergangenen Jahr erinnern, als das Festzelt weit nach vorne in Richtung der evangelischen Kirche gerückt war und die Buden und Fahrgeschäfte in einer Seitenstraße aufgebaut waren. Der Grund: Tagelange Regenfälle hatten die Festwiese...