Markgrafentheater

8 Bilder

Tropische Temperaturen beim 36. Poetenfest

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Erlangen | am 29.08.2016

Über 12.000 Besucherinnen und Besucher beim 36. Erlanger Poetenfest ERLANGEN (pm/nf) - Mit einem Porträt des griechisch-österreichisch-schwedischen Romanciers, Publizisten und Literaturwissenschaftlers Aris Fioretos fand das 36. Erlanger Poetenfest im Erlanger Markgrafentheater einen passenden Abschluss. In Person und Werk vereint Aris Fioretos prägende Themen der diesjährigen Poetenfest-Ausgabe, die wieder über 12.000...

2 Bilder

Markgrafentheater Erlangen

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 30.06.2016

Das barocke Herzstück des „Theater Erlangen“ Das Markgrafentheater in Erlangen ist das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands. Das von außen eher unscheinbare, denkmalgeschützte Gebäude ist heute eine von zwei Spielstätten des „Theater Erlangen“. Während vergleichbare Bauwerke wie das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth oder das Cuvilliés-Theater in München vorwiegend der Repräsentation der Hofgesellschaft...

10 Bilder

Miasin Zam live im Markgrafentheater Erlangen

Edith Link
Edith Link | Erlangen | am 08.05.2016

Erlangen: Markgrafentheater | Erlangen (li) Am 22. Juni 2016 gibt Miasin Zam live im Erlanger Markgrafentheater ihr erstes großes eigenständiges Konzert, der Erlös des Abends wird EFIE unterstützen. Schon im Namen treffen Kulturen aufeinander und doch klingt es vertraut und harmonisch. „miasin“ (armenisch für „zusammen“) und „zam“ (als bayrischer Ausdruck für etwas „Gemeinsames“) geben den Grundakkord des Musikprojektes wieder, das im Rahmen des...

2 Bilder

Lessings „Nathan der Weise“

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 19.11.2015

Gotthold Ephraim Lessings 1783 in Berlin erstmals aufgeführtes Drama „Nathan der Weise“ mit seiner Ringparabel als zentralem Element, gilt auch heute noch als Inbegriff der deutschen Aufklärung und der religiösen Toleranz. Gerade in den Zeiten von Hamas, Al-Qaida, Boko Haram und „Islamischer Staat“, in Zeiten, in denen religiöser Fundamentalismus und Fanatismus immer neue Gräben aufreißen, immer neue Opfer fordern, hat...

1 Bild

Mario Adorf: „Schauen Sie mal böse“

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 20.07.2015

ERLANGEN (pm) - Im Rahmen seiner umjubelten neuen Lesung mit dem Titel „Schauen Sie mal böse“ entführt Mario Adorf sein Publikum am 19. Oktober ab 20.00 Uhr im Markgrafentehater in die Welt des Films und des Theaters. Ein echtes Heimspiel für den Grimme-Preisträger, der unter anderem im „Großen Bellheim“ und in der „Blechtrommel“ brillierte. „Schauen Sie mal böse“ vereint die schönsten Geschichten aus dem Leben des...

1 Bild

Einzelschicksale in einer „stinknormalen“ Welt

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 20.05.2015

ERLANGEN - Das Stück „Unschuld“ von Dea Loher steht am 1. Juli um 19.30 Uhr im Markgrafentheater auf dem Programm. Thema: Zwei illegale Immigranten treffen eine blinde Nachtclubtänzerin und finden Gott und Geld in einer Tüte. Eine Frau wünscht sich ein Kind und bekommt stattdessen die Verantwortung für ihre Mutter. Ein gescheiterter Medizinstudent kümmert sich lieber um Leichen als um Kranke und eine frustrierte Philosophin...

1 Bild

„Unbehandelt“ thematisiert emotionales Verfallsdatum

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 16.09.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN (pm/mue) - Mit „Unbehandelt“ steht am 28. September um 19.30 Uhr die Geschichte einer Paartherapie mit Musik von Amina Gusner im Erlanger Markgrafentheater auf dem Programm. Zur Handlung: Bei Wolfgang und Vera ist die Luft raus: Sie will Nähe plus Gefühle, er lieber seine Ruhe. Gabi und Frank haben dagegen ganz andere Probleme. Zu unsterblichen Hits von Falco, Marius Müller-Westernhagen und vielen anderen stellen...

1 Bild

Theatralischer Überlebenskampf nach Hans Fallada

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 23.06.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN - Mit „Jeder stirbt für sich allein“ von Jens Groß nach einem Roman von Hans Fallada präsentiert das Theater Erlangen am Sonntag, 6. Juli, um 18 Uhr ein ganz besonderes Stück im Markgrafentheater. Zur Handlung: Nachdem ihr Sohn an der Front gefallen ist, beginnt das Ehepaar Quangel Postkarten gegen das Hitlerregime zu schreiben. Der Widerstand ist von da an ihre einzig mögliche Überlebensform. So wie sie kämpft ein...

1 Bild

„Der Vorname“: Publikumsrenner aus Frankreich

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 21.05.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN - Mit der Komödie „Der Vorname“ von Matthieu DeLaporte und Alexandre de la Patellière gastiert das Badische Staatstheater Karlsruhe am 17. Juli um 19.30 Uhr im Markgrafentheater. Geboten wird dabei ein echter Publikumsrenner aus Frankreich mit Moralpotential: Elisabeth und Pierre haben ihre Freunde Vincent und Anna zum Abendessen eingeladen. Doch als Vincent den zukünftigen Namen seines noch ungeborenen Kindes...

1 Bild

„Dantons Tod“ – Büchner in Neuauflage

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 21.05.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN - Zu einem Theatererlebnis der Extraklasse wird am 10., 11. und 19. Juli jeweils um 19.30 Uhr sowie am 20. Juli um 18 Uhr ins Erlanger Markgrafentheater eingeladen. In einer Neuinszenierung von Georg Büchners „Dantons Tod“ geht’s um die klassische Geschichte: Robespierre hat keine Gnade für Abweichler, und so ist Danton mit seinem Ruf nach Mäßigung in Robespierres Augen eine Gefahr für die Ziele der Französischen...

1 Bild

Theatralischer Liebesstreik gegen den Krieg

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 15.04.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN (pm/mue) - Das Stück „Lysistrate“ von Aristophanes steht am Sonntag, 27. April, um 18 Uhr im Erlanger Markgrafentheater auf dem Programm. Zur Handlung: Der Krieg tobt, doch Lysistrate hat einen Plan, um ihn zu beenden: Sie versammelt die Frauen Athens und die der Feinde um sich, und gemeinsam treten sie in einen Liebesstreik. Die Irritation bei den Männern über das Verhalten ihrer Frauen ist groß, bieten ihnen diese...

1 Bild

„Mehr Glanz!“ – mit Georg Ringsgwandl

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 02.04.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN - Freunde feinster Tiefsinnigkeit aufgepasst: Mit seinem aktuellen Programm „Mehr Glanz!“ gastiert der bayerische Kabarettist und Liedermacher Georg Ringsgwandl am 13. April um 20 Uhr im Markgrafentheater. Dabei setzt er sich mit der Ungerechtigkeit der Welt auseinander: Die Fernsehschauspielerin möchte eine Rolle, in der sie besser herauskommt, der Kardinal möchte Papst werden und der Papst in den Ruhestand....

1 Bild

Dillon

Willi Ebersberger
Willi Ebersberger | Erlangen | am 27.03.2014

Erlangen: Markgrafentheater | Die in Berlin lebende gebürtige Brasilianerin mit dem einzigartigen Timbre in der Stimme, die an Björk oder auch Feist erinnert, verzückt nicht nur die Kritiker. Ihr Chanson-Elektro-Pop ist ausreichend experimentell, um als Kunst- Projekt ernst genommen zu werden.

1 Bild

„Frau Luna“ bittet ins Markgrafentheater

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 12.02.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN (pm/mue) - Melodien wie „Schlösser, die im Mond liegen“, „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“ oder „Berliner Luft“ und die bissig-satirischen Dialoge machen „Frau Luna“ zu einem Klassiker der Operette. Mit dem Werk aus der Feder von Paul Lincke gastiert das Theater Hof am Donnerstag, 20. Februar, um 19.30 Uhr im Erlanger Markgrafentheater. Die Geschichte spielt in Berlin um 1900: Fritz Steppke ist...

1 Bild

„Lysistrate“ – Liebesstreik gegen den Krieg

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 29.01.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN - Das Stück „Lysistrate“ von Aristophanes steht am 6. und 7. Februar jeweils um 19.30 Uhr im Markgrafentheater auf dem Programm. Zum Inhalt: Der Krieg tobt, und Lysistrate hat einen Plan, um ihn zu beenden. Sie versammelt die Frauen Athens und die der Feinde um sich, gemeinsam treten sie in einen Liebesstreik. Die Irritation bei den Männern ist groß über das Verhalten ihrer Frauen, die ihnen die Stirn bieten und...

1 Bild

„Das Fest“: Aufbegehren contra Verdrängung

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 23.01.2014

Erlangen: Markgrafentheater | ERLANGEN - Das Bühnenstück „Das Fest“ von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov steht am 2. Februar um 15 Uhr im Erlanger Markgrafentheater auf dem Programm. Zur Handlung: Helge lädt zu seinem 60. Geburtstag ein und freut sich, den neuen Lebensabschnitt im Kreise der Familie zu beginnen. Doch je weiter das Fest voran schreitet, desto deutlicher werden die Risse in der Familie. Sohn Christian bricht das lange Schweigen und...

1 Bild

Romanhelden auf der Bühne

Archiv MarktSpiegel
Archiv MarktSpiegel | Erlangen | am 02.04.2013

Theater Erlangen: Werkschau mit Bestsellern vom 12. bis 18. AprilERLANGEN - Es wieder soweit: Im Theater Erlangen steht im Frühling eine Werkschau auf dem Programm – Romanadaptionen bringen vom 12. bis 18. April Prosa auf die Bühnen des Markgrafentheaters und der Garage.Romanadaptionen erfreuen sich beim Publikum seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Es sind ganz besondere Inszenierungen, die Genregrenzen austesten...