Museum Kühnertsgasse

1 Bild

Kalligrafie: Schreibkurs für Kinder und Jugendliche

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 11.11.2016

Nürnberg: Museum Kühnertsgasse | NÜRNBERG (pm/nf) - Die Schrift-Vorführungen während der Sonderausstellung ,,Vom Papier zum Buch" der Altstadtfreunde Nürnberg haben bei Schülern und Schulkindern sehr das Interesse für das ,,Schriftschreibenlernen" (Kalligrafie) geweckt. Nun bietet das Museum regelmäßig ,,Schriftschreiben– Schönschrift" (Kalligrafie) für Schüler und Schulkinder an: Immer mittwochs, von 15 bis 17 Uhr, ab Buß- und Bettag, 16. November...

1 Bild

Internationaler Museumstag: Messing ade!

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 13.05.2016

Nürnberg: Museum Kühnertsgasse | NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen des Internationalen Museumstages am Sonntag, 22. Mai 2016, von 11.00 bis 17.00 Uhr öffnen die Altstadtfreunde die Pforten des Museum Kühnertsgasse für alle Interessierten, die sich noch von der gerade laufenden Messing-Ausstellung verabschieden möchten. Am Internationalen Museumstag werden Tee, Kaffee und Kakao ausgeschenkt– alles Genussmittel, die dereinst in edlen Messinggeräten serviert...

1 Bild

Führung durch die Ausstellung ,,Glanz im Alltag"

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 12.02.2016

NÜRNBERG (pm/nf) - Hausrat aus Messing hat eine jahrhundertelange Tradition, vor allem im Norden Deutschlands und in den angrenzenden Ländern. Messing, aber auch Kupfer und Zinn waren in früheren Zeiten besonders in der bürgerlichen Gesellschaft die beliebten Ausgangsmaterialien für ein funktionales, aber gleichzeitig dekoratives Hausgerät. Der „Brass Collectors Club Germany“ (BCCG) hat eine beachtliche Sammlung...

1 Bild

Sonderschau: Gablonzer Christbaumschmuck

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 02.12.2015

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Ausstellung der Altstadtfreunde Nürnberg e.V. im Museum |22|20|18| in der Kühnertsgasse zeigt wunderschöne Beispiele der traditionsreichen Gablonzer Handwerkskunst aus der umfangreichen Privatsammlung von Günter Ramsauer, die überwiegend aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammt. Bereits im 15. und 16. Jahrhundert gründeten sich rund um Gablonz Glashütten und Glasschleifereien, die einem Teil...

1 Bild

Die Lizenz zum Gießen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 26.09.2014

Zinnsoldat und Gänseliesel – 175 Jahre Offizin Heinrichsen im Museum |22|20|18| Kühnertsgasse NÜRNBERG (pm/nf) - Am 6. September 1839 erhielt Ernst Heinrichsen von der Stadt Nürnberg die „Lizenz zum Gießen bleierner Spielwaren aus sogenanntem Rose’schen schnellflüssigen Metalle“. Das Museum|22|20|18| Kühnertsgasse der Altstadtfreunde freut sich außerordentlich, anlässlich des 175-jährigen Firmenjubiläums diese Ausstellung...

1 Bild

„Aus Messing mach ich Fingerhüt‘…“ – ein Nürnberger Exportschlager

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 20.08.2014

Zu sehen im Museum |22|20|18| in der Kühnertsgasse NÜRNERG (pm/nf) - Fingerhüte sind seit etwa 2000 Jahren in fast allen Kulturen in Gebrauch. Ihre Geschichte und die Vielfalt der Materialien faszinieren immer wieder. Die Blütezeit der Nürnberger Fingerhutmacher, der „Fingerhüter“, war im 16. und 17. Jahrhundert. Der erste Fingerhüter ist hier 1373 nachweisbar. Während sie zunächst nur die von Rotschmieden gegossenen...

2 Bilder

Internationaler Museumstag

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 08.05.2014

NÜRNBERG (pm/nf) - „Sammeln verbindet“ ist das Motto des Internationalen Museumstages 2014. Dies trifft auch auf die engagierte Fingerhutsammlerin Irmgard von Traitteur zu, die die kleinen Alltagshelfer in vielen Ländern aufgespü̈rt und gefunden hat und sich zudem intensiv mit deren Geschichte und der Kultur des jeweiligen Landes befasst hat. Aus ihrer umfangreichen und weltumspannenden Sammlung zeigt die Sammlerin...