Nordwestring

1 Bild

Im Mai 2017 werden U3-Bahnhöfe Klinikum Nord und Nordwestring eröffnet

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 20.09.2016

U3-Nord: VAG und Siemens bereiten Strecke zwischen Klinikum Nord und Nordwestring für den Fahrgastbetrieb vor NÜRNBERG (pm/nf) - Seit Juni 2012 erweitert das U-Bahn-Bauamt der Stadt Nürnberg den Nordast der U-Bahn-Linie U3 (bisher Gustav- Adolf-Straße – Friedrich-Ebert-Platz) um weitere zwei Bahnhöfe, Klinikum Nord und Nordwestring sowie die dazugehörige Tunnelstrecke. Die Roh- und Ausbauarbeiten sind inzwischen nahezu...

Geänderte Verkehrsführung Bielefelder Straße

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 18.09.2015

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach Abschluss der Rohbauarbeiten für die U-Bahnanlage „Klinikum Nord-Nordwestring“ sind die Straßenbauarbeiten im Bereich der Bielefelder Straße soweit fortgeschritten, dass die Ausfahrt in Richtung Nordwestring ab Montag, 28. September 2015, wieder für den Verkehr freigegeben werden kann. Die Einfahrt vom Nordwestring in die Bielefelder Straße wird voraussichtlich Ende des Jahres nach Fertigstellung...

U-Bahnbau im Nürnberger Norden

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 19.08.2015

Verlängerung der U3 geht zügig voran NÜRNBERG (pm/nf) - Im Nürnberger Norden geht der U-Bahn-Bau zügig voran. Jetzt steht der Innenausbau an. Die Gleisbauer der VAG übernehmen in den nächsten Wochen und Monaten nachts jede Menge Transportfahrten für Schienen, Weichen, Fahrtreppen, Auszüge, Unterwerke und vieles andere zu den zwei neuen, im Bau befindlichen U-Bahnhöfen Klinikum Nord und Nordwestring. Dies im Auftrag des...

11 Bilder

„Tunneldurchschlag“ für die U3 Nordwest

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 15.01.2014

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Bauarbeiten der U 3 Nordwest schreiten voran: Mit dem sogenannten „Tunneldurchschlag“ für den Abschnitt Klinikum Nord bis Nordwestring ist jetzt eine wichtige Bauphase abgeschlossen. Nach dem Innenausbau der Tunnel und Bahnhöfe sowie der anschließenden Oberflächengestaltung ist die Inbetriebnahme des neuen Streckenabschnitts für Anfang 2017 geplant. Die Gesamtkosten betragen netto rund 83 Millionen...