OB-Wahl Fürth

2 Bilder

Thomas Jung bleibt Oberbürgermeister in Fürth

Willi Ebersberger
Willi Ebersberger | Fürth | am 18.03.2014

FÜRTH (web) - Thomas Jung (SPD) bleibt Oberbürgermeister der Stadt Fürth. Der Amtsinhaber setzte sich mit 73 Prozent der abgegebenen Stimmen mehr als deutlich gegen seine Herausforderer durch. Schwach hingegen war die Wahlbeteiligung mit 45,2 Prozent. Für Dietmar Helm (CSU) reichte es als schärfster Widersacher nur zu 17,3 Prozent. Die Schlappe für die Christsozialen ist umso größer, da sie auch in der Stadtratswahl Verluste...

Attraktivere Innenstadt, bessere Ausstattung fürs Klinikum, neue Feuerwache

Willi Ebersberger
Willi Ebersberger | Fürth | am 10.03.2014

OB-Kandidat Claus-Uwe Richter (Die Republikaner): Der 55-jährige Diplom-Betriebswirt (FH), Claus-Uwe Richter, seit 1990 Stadtrat. Richter fordert eine Rathauspolitik mit Tatkraft und Vernunft im Rahmen einer sachbezogenen Zusammenarbeit. Schwerpunkte für die kommende Legislaturperiode sieht Richter in der weiteren Rückführung der städtischen Verschuldung und der kritischen Überprüfung städtischer Investitionsvorhaben...

1 Bild

Solide Finanzen, eine attraktive Wohnstadt und jeden 2. Euro für Kinder und Jugendliche

Willi Ebersberger
Willi Ebersberger | Fürth | am 10.03.2014

Amtierender Oberbürgermeister und OB-Kandidat Dr. Thomas Jung (SPD): Der Jurist Thomas Jung gehörte 1984 bis 1994 dem Fürther Stadtrat an, war 1994 bis 2002 Landtagsabgeordneter und wurde 2002 erstmals zum Fürther Oberbürgermeitser gewählt. Mit über 80 Prozent der Wählerstimmen wurde er 2008 im Amt eindrucksvoll bestätigt. Seit seinem Amtsantritt , so Jung, sei die Arbeitslosigkeit in Fürth von über 10 % auf unter 7 %...

1 Bild

Mehr Bürgerbeteiligung, mehr Transparanz und bezahlbarer Wohnraum für alle

Willi Ebersberger
Willi Ebersberger | Fürth | am 10.03.2014

OB-Kandidatin Heidi Lau (Freie Wähler): Die Realschullehrerin der Fächer Biologie, Chemie und Ethik ist seit 1990 im Fürther Stadtrat. Heidi Lau fordert, die Stadtpolitik müsse sich an den Bedürfnissen der Bewohner orientieren. Bürger müssen gefragt werden und mitentscheiden können. Dabei sind den Freien Wählern folgende Thmenbereiche besonders wichtig: Im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik fordert die Partei...