Pflegekräfte

2 Bilder

Haushaltshilfen und Pflegekräfte

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 01.06.2017

Darauf sollten Sie bei der Auswahl einer seriösen Betreuungsagentur achten Eine gute und vertrauenswürdige Pflegekraft und Haushaltshilfe aus Osteuropa, beispielsweise aus Polen zu finden, ist nicht einfach. Im Internet oder in der Presse gibt es viele Angebote von Vermittlungsagenturen und Arbeitssuchenden, doch nicht alle garantieren eine zuverlässige und gesetzeskonforme Dienstleistung. Nachfolgend einige Kriterien, die...

2 Bilder

Mit Klischees aufräumen

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 01.06.2017

Kreativer Wettbewerb für Pflegekräfte will die guten Seiten des Berufs zeigen Die Dienste für Senioren der Diakonie Neuendettelsau schreiben einen Kreativwettbewerb mit dem Titel „Ich pflege gerne!“ aus. Im Rahmen des Wettbewerbs sind Auszubildende ab 18 Jahren und Pflegekräfte in der Altenpflege dazu aufgerufen, die guten Seiten ihres Berufs zu zeigen und mit Klischees aufzuräumen. Den Darstellungsmöglichkeiten beim...

1 Bild

Lebenslust 60plus

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 24.05.2017

Schnappschuss

1 Bild

Dankeschönabend von Diakonie zu Hause e.V.

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 03.07.2015

Michael Bammessels Dank an Pflegekräfte NÜRNBERG (nf/gg) - Die Arbeit in der Pflege ist sinnerfüllend und interessant, fordert aber auch vollen Einsatz. Die Kampagne „100% Liebevolle Pflege – geht das?“ von Caritas, Diakonie Evang. Landeskirche und den katholischen Diözesen, die derzeit in Bayern läuft, stellte jetzt die Mitarbeiter in den Vordergrund. ,,Alle Mitarbeiter sind mit Leib und Seele dabei, kümmern sich...

4 Bilder

Pflegekräfte legal beschäftigen

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 07.05.2014

Experten warnen nachdrücklich vor illegalen Beschäftigungsverhältnissen Aktuell sind in deutschen Haushalten schätzungsweise 150.000 ausländische Pflegekräfte – aus Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, der Slowakei, Tschechien, Ungarn, vor allem aber aus Polen – tätig. Nicht wenige von ihnen sind jedoch nicht offiziell in Deutschland beschäftigt, arbeiten also „schwarz“. Und da droht größtes Ungemach, denn...