Planetarium Nürnberg

1 Bild

1,5 Millionen junge Gäste besuchten das Planetarium

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 04.05.2016

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Nicolaus-Copernicus-Planetarium hat eine Rekordmarke geknackt: 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche haben seit der Eröffnung 1961 die Vorführungen am Vormittag besucht. Vor allem Kindergärten und Grundschulen nutzen dieses Angebot. Generationen von Kindern und Teenagern aus dem Großraum Nürnberg haben in den vergangenen Jahrzehnten im Planetarium ihren ersten Kontakt mit dem Thema Astronomie gehabt....

1 Bild

EinsteinKI will tanzen!

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 27.10.2015

Theaterstück über 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie mit Vorträgen und Tanz NÜRNBERG (pm/nf) - „EinsteinKI will tanzen!“ macht Theater um Grundlagenforschung, verbindet Kunst und Wissenschaft und lädt die Zuschauer ein auf eine höchst unterhaltsame und phantasievolle Reise durch Raum und Zeit. Albert Einsteins Relativitätstheorie, Künstliche Intelligenz und eine Kaffeemaschine stehen im Mittelpunkt dieses...

1 Bild

Erik Satie-Projekt im Planetarium

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 14.11.2014

Nürnberg: Planetarium | NÜRNBERG (pm/nf) - Das ausgefallene „Video-Klip-Klavier-Konzert Erik Satie – Le fils des étoiles“ feiert am Donnerstag, 20. November 2014, 20 Uhr, Premiere im Nicolaus-Copernicus-Planetarium, Am Plärrer 41. Als Komponist, Typograph, Werber und Zeichner verschmolz Erik Satie (1866-1925) Musik, Wort und Raum zu etwas Unverwechselbarem. Mit seinen zukunftsweisenden Ideen beeinflusst er Künstlerinnen und Künstler noch bis in...

3 Bilder

Bildungscampus Nürnberg

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 07.11.2014

Stadtbibliothek Nürnberg öffnet (Weihnachts-)Welten Gerade wenn es draußen kalt und winterlich ist, lädt die Stadtbibliothek Zentrum zum Lesen, Verweilen, Entspannen, Schmökern, Lernen, Spielen und Hören ein. Über 700 000 Medien hält das Haus im Herzen der Nürnberger Altstadt bereit. So lassen sich besinnliche Weihnachtslieder, Noten, CDs, DVDs, Bücher und eine Lounge zum Musikhören in der Musikbibliothek auf Ebene L2...

2 Bilder

Der fränkische Galilei

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 03.02.2014

Hauptwerk von Simon Marius vor 400 Jahren erschienen – Marius-Portal startet REGION (pm/nf) - Kurz nach der Erfindung des Fernrohrs machten Astronomen in ganz Europa sensationelle Entdeckungen am Himmel, die zum Einsturz des mittelalterlichen Weltbildes führten. Ganz vorne mit dabei war der markgräfliche Hofastronom Simon Marius, der zeitgleich mit Galilei die Jupitermonde beobachtete und dessen Hauptwerk „Mundus Iovialis“...