Polizeipräsident Johann Rast

1 Bild

Schusswechsel in Georgensgmünd: Gedenkgottesdienst für getöteten Polizisten am Samstag in der Lorenzkirche

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 26.10.2016

Update NÜRNBERG/REGION (nf/ots) - Zu einem ökumenischen Gottesdienst mit der evangelischen Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern und mit dem Weihbischof Bernd Haßlberger zum Gedenken an den getöteten 32-jährigen Polizeibeamten sind Bürgerinnen und Bürger, die dem Verstorbenen die letzte Ehre erweisen möchten, am Samstag, 29. Oktober 2016, 15.00 Uhr, in die Kirche St. Lorenz 90402 Nürnberg, Lorenzer Platz 1,...

8 Bilder

Die Polizeigewerkschaft hatte zum Tanz in die Meistersingerhalle eingeladen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 25.10.2016

NÜRNBERG (jrb/vs) - Über 700 Gäste schritten über den roten Teppich in den großen Saal der Meistersingerhalle in Nürnberg. Die Gewerkschaft der Polizei hatte zu ihrem traditionellen „Ball der Polizei“ eingeladen. Die Schirmherren der Veranstaltung waren der Bayerische Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, vertreten von der SPD-Stadträtin und stellv. Fraktionsvorsitzenden,...

5 Bilder

Gedenktafel für getötete Polizeibeamte eingeweiht

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 20.11.2015

NÜRNBERG - Mittelfrankens Polizeipräsident Johann Rast weihte vor wenigen Tagen im Polizeipräsidium Nürnberg eine namentliche Gedenktafel für im Dienst getötete Polizeibeamte ein. Anschließend fand in der Kirche St. Jakob ein Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen der Vereinigung pensionierter Polizeibeamter Nürnberg statt.

1 Bild

Kriminalstatistik Mittelfranken: Licht und Schatten

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 20.03.2015

REGION/NÜRNBERG (nf/ots)- Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 verzeichnet für den Regierungsbezirk Mittelfranken 93.682 Straftaten. Dies ist eine Zunahme um 82 Fälle oder 0,1 % gegenüber dem Vorjahr und liegt deutlich unter dem gesamtbayerischen Trend. Die Aufklärungsquote blieb mit 63,9 % (64,2 %) annähernd gleich.von 65,5 %auf 66,4 % gesteigert werden. Die Zahlen: In Fürth erneut die wenigsten Straftaten Erfasste...