Sturmschäden

6 Bilder

Tote Hose am Telefon: Tierheim Nürnberg ist stocksauer auf die Telekom!

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 26.01.2018

NÜRNBERG (nf) - Dicke Luft im Tierheim Nürnberg. Seit Donnerstag letzter Woche geht telefonisch nach dem Sturm gar nichts mehr. Ein umgestürzter  Baum hatte die Oberleitung gekappt. Jetzt haben die Betroffenen im Tierheim einen offenen Brandbrief an die Telekom geschrieben. ,,Was es für einen Tierschutzverein und ein Tierheim bedeutet, so lange ohne Telefon zu sein, könnt Ihr gar nicht ermessen und vermutlich ist es Euch...

1 Bild

Sturmwarnung gilt auch für Nürnberg

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 17.01.2018

NÜRNBERG (pm/vs) - Zum Schutz der Passanten und der Oberleitungen für die Straßenbahn sind heute entlang der Bucher Straße Bäume im Auftrag der Stadt Nürnberg zurückgeschnitten worden. Auch angesichts der aktuellen Wetterlage, bei der bis zum Wochenende weitere Böen bis Sturmstärke angekündigt worden sind, muss damit gerechnet werden, dass morsche Äste abbrechen und die Straßen und Gehwege fallen. Die Stadt Nürnberg hat im...

2 Bilder

Sturmschäden an Gebäuden vorbeugen

Uwe Müller
Uwe Müller | Nürnberg | am 09.07.2015

(pm) - Auf extreme Hitze folgen oft heftige Unwetter mit Sturm, Starkregen und Blitzeinschlag. Deshalb an dieser Stelle einige Hinweise, was im Falle des Falles zu beachten ist. „In Deutschland wurden 2007 die Berechnungsgrundlagen für die Windlasten bei Gebäuden geändert. Und seit 2011 gelten für Dächer mit Dachziegeln oder Dachsteinen strengere Vorschriften zur Windsogsicherung“, so Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Präsident...

1 Bild

Sturmbilanz: Niklas wütete über Franken - etliche Bäume gefällt

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 01.04.2015

REGION (pm/nf) - Im Verlauf des gestrigen Tages gingen zahlreiche Anrufe bei der Polizeieinsatzzentrale Mittelfranken ein. In vielen Fällen handelte es sich um kleinere Einsätze mit geringem Schaden, allerdings rückten die Beamten nahezu im Minutentakt aus. Weit über 350 Einsätze zählte die Einsatzzentrale bis zum Nachmittag. Im Bahnverkehr in Bayern kam es zu massiven Einschränkungen. Reisende mussten mit erheblichen...

1 Bild

Wer zahlt bei Unwetterschäden?

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 12.06.2014

REGION (dpp-AutoReporter) - Blitzeinschläge, Orkanböen und sintflutartige Regenfälle: Das heiße Pfingstwochenende hat Nordrhein-Westfalen die schwersten Unwetter seit langem beschert. Mindestens sechs Menschen kamen ums Leben, der Verkehr ist in weiten Teilen des Landes zum Erliegen gekommen. Vielerorts sind beträchtliche Schäden durch umgestürzte Bäume und verwehte Gegenstände entstanden. test.de sagt, welche Versicherung...