Verbraucherzentrale Nürnberg

1 Bild

Gute Frage: Wer bezahlt den Rundfunkbeitrag, wenn die Kinder volljährig werden?

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 03.01.2018

NÜRNBERG (pm/nf) - Für Familien, die in einer Wohnung zusammen leben, ändert sich zum 18. Geburtstag der Kinder in Sachen Rundfunkbeitrag nichts. Darauf weist die Verbraucherzentrale in Nürnberg hin. Denn laut dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag gilt der Grundsatz „eine Wohnung – ein Beitrag“. „Familien mit volljährigen Kindern zahlen nur einen Beitrag, egal wie viele Empfangsgeräte vorhanden sind und unabhängig...

1 Bild

Immer wieder gibt es Ärger bei der Paketzustellung

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 16.12.2016

Berufstätige können Paketstationen nutzen NÜRNBERG (pm/nf) - In der Vorweihnachtszeit herrscht reger Betrieb bei den Paketdiensten. Viele Online-Bestellungen und Geschenkpäckchen müssen verteilt werden. Doch nicht alle gelangen an ihr Ziel. Verbraucher berichten von angekündigten Paketen, die nicht eintrafen oder von Lieferungen, die nicht persönlich zugestellt wurden, obwohl sie zuhause waren. Immer wieder passiert es...

1 Bild

Ausblick 2017: Das ändert sich für Energieverbraucher

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 09.12.2016

REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Neues Jahr, neue Regeln – auch 2017 ändert sich für Energieverbraucher einiges. Die Energieberatung der Nürnberger Verbraucherzentrale erklärt, was für private Haushalte besonders wichtig - und teurer - wird. Strompreise: Die Ökostrom-Umlage erhöht sich 2017 um 0,53 Cent auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Auch die Netzentgelte werden deutlich steigen. Zu erwarten ist, dass viele Anbieter die...

Letzte Chance, alte Haustür- und Fernabsatzverträge zu widerrufen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 12.06.2015

Am 27. Juni läuft die Übergangsfrist ab REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Wer vor dem 13. Juni 2014 an der Haustür, am Telefon oder im Internet Verträge abgeschlossen hat, kann diese bei fehlender oder fehlerhafter Widerrufsbelehrung nur noch bis zum 27. Juni widerrufen. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt für Altverträge eine Übergangsregelung. Darauf weist die Verbraucherzentrale in Nürnberg hin. „Bei vielen alten Verträgen hat...